Fritule

Fritule

Gesamtdauer
45
Min
Zubereitung

Zutaten

200
ml
Milch
1
TL
SPAR Natur*pur Bio-Germ
30
g
Feinkristallzucker
300
g
Weizenmehl
universal
1
Prise
Salz
1
Pkg.
SPAR Natur*pur Bio-Vanillezucker
1
Ei
1
EL
Limoncello oder Rum
0.5
Bio-Zitrone
Abrieb
750
ml
Öl
zum Frittieren
etwas
Staubzucker

Zubereitung

01

Die Milch leicht erwärmen, den Zucker einrühren. Abkühlen lassen, bis die Mischung lauwarm ist.

02

Nun den Germ einrühren und für einige Minuten ruhen lassen.

03

Währenddessen in einer großen Schüssel Mehl, Salz und Vanillezucker miteinander vermengen.

04

Das Ei in einer kleinen Schüssel kurz mit einer Gabel schlagen und gemeinsam mit dem Limoncello und dem Zitronenabrieb dem Mehl beimengen.

05

Nun die Milch ebenfalls hinzugeben und mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig verrühren. Die Konsistenz sollte zäh und elastisch sein. 

06

Teig zugedeckt rasten lassen und währenddessen das Öl in einem kleinen Topf auf Temperatur bringen.

07

Mit Hilfe von Esslöffeln kleine Teigbällchen formen und diese in das heiße Öl plumpsen lassen. 

08

Sobald sie einseitig goldbraun sind, mit Hilfe einer Gabel wenden, sodass sie ebenmäßig ausgebacken werden.

 

Hinweis: Dabei darauf achten, dass das Öl nicht zu heiß, und die Fritule damit zu rasch dunkel werden um sicherzustellen, dass die Bällchen auch innen ebenmäßig gebacken sind.

Mara Hohla
TIPP!

Der Teig mag ein wenig widerspenstig wirken, das macht aber überhaupt nichts! Die Konsistenz lässt sich einfach mit einem Test-Teigbällchen überprüfen. Dieses sollte annähernd rund sein und durch das „Eintropfen“ ins heiße Öl ein kleines „Schwänzchen“ haben. Ansonsten einfach mit ein wenig Mehl oder Milch nachhelfen. Um zu testen, ob das Öl die richtige Temperatur zum Frittieren hat, einfach einen hölzernen Schaschlik-Spieß o.Ä. eintauchen. Steigen rasch Blasen auf, ist die ideale Temperatur erreicht.

09

Die goldbraunen Fritule aus dem Öl holen, auf einem Stück Küchenrolle abtropfen lassen und in Staubzucker wenden. Ganz frisch gebacken schmecken sie am besten, deshalb rasch servieren.

Mara Hohla
TIPP!

Der Staubzucker, in dem die Fritule gewendet werden, kann nach Belieben mit Zimt oder Vanille aromatisiert werden.

Gerne wird in Dalmatien Limoncello oder Rakija dazu gereicht.

Teilen