Oster Küken

Brioche-Küken

Zutaten

Brioche-Küken

500
g
Weizenmehl
20
g
Germ
frisch
200
ml
Vollmilch
60
g
Zucker
40
g
Butter
geschmolzen
3
Eidotter
1
Prise
Salz
1
EL
Zitronenschale
fein gerieben
20
SPAR Natur*pur Bio-Rosinen
für die Augen
10
Kürbiskerne
für die Schnäbel
Staubzucker

Zum Bestreichen

1
Ei
1
TL
Milch

Zubereitung

Brioche-Küken

01

Mehl in eine Rührschüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und den frischen Germ hineinbröseln.

02

Milch lauwarm erhitzen und 50 ml davon mit einem Esslöffel Zucker verrühren. Diese dann über den Germ in die Mulde leeren und zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. An der Oberfläche der Milch entstehen kleine Blasen. 

03

Die restliche warme Milch mit Zucker und Butter verrühren, diese dann zum Germteig hinzugeben. Mit dem Knethacken einer Küchenmaschine vermengen. 

04

Dotter, Salz und Zitronenschale hinzugeben und zu einem glatten Teig kneten. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen nachkneten. Zu einer Kugel formen und auf der Arbeitsfläche zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen. Das Volumen verdoppelt sich.  

05

Teig in 10 Portionen teilen. Jede Portion zu einer ca. 30 cm langen Teigrolle formen.

 

06

Aus jeder Rolle einen dicken Knoten schlingen. Dabei den durchgeschlungenen Teigzipfel zu einem runden Köpfchen formen. 

07

Den hinteren Teigzipfel mit einem Messer fächrig einschneiden. 

08

Für den Schnabel jeweils einen Kürbiskern und für die Augen kleine Rosinen in den Teig drücken. 

Bestreichen

01

Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzten. Ei mit Milch verquirlen und die Küken damit rundum bepinseln.

Fertigstellung

01

Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad Ober- und Unterhitze 30 Minuten goldbraun backen. Nach Belieben leicht mit Staubzucker bestreuen. 

Teilen