Spinatlasagne mit Feta

Spinatlasagne mit Feta und Faschiertem

Gesamtdauer
60
Min
Zubereitung
75
Min
Ruhezeit
45
Min
Backzeit

Zutaten

Nudelteig

150
g
tiefgefrorener, passierter Spinat
aufgetaut
3
Eier
320
g
glattes Weizenmehl
100
g
Hartweizengrieß
1
EL
Olivenöl
Prise
Salz

Sauce

500
g
Faschiertes
2
EL
Olivenöl
+ etwas mehr für die Form
2
Zwiebeln
1
l
Tomatenpolpa
1
EL
getrockneter Oregano
Salz und Pfeffer

Füllung

150
g
Blattspinat
150
g
Crème fraîche
200
g
Feta

Zubereitung

Nudelteig

01

Für den Teig alle Zutaten mit einer Prise Salz in der Küchenmaschine 3 Minuten auf mittlerer Stufe zu einem festen Teig verkneten. 

02

Diesen in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

TIPP:

Wer es eilig hat, kann natürlich auch fertige Spinat- oder normale Lasagneplatten verwenden!

Sauce

01

Das Faschierte in einem Topf mit Olivenöl kräftig braten. Zwiebel fein würfen und zugeben. 

02

Tomatenpolpa und Oregano zugeben und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Sauce etwa 30 Minuten leicht köcheln.

Füllung

01

Für die Füllung die Spinatblätter entstielen und Spinat waschen. Creme fraîche mit 100 g Feta mixen.

Fertigstellung

01

Backrohr auf 190°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine große Auflaufform (ca. 30 cm x 40 cm) mit Olivenöl bestreichen.

02

Den Nudelteig mit der Nudelmaschine zu 1 mm dünnen Bahnen ausrollen und diese in 20 cm x 30 cm große Stücke (4 Stück) schneiden.

03

Nudelplatten, Sauce, Blattspinat und Creme fraîche schichten und mit restlichem, zerbröseltem Feta bestreuen.

04

Auflaufform auf dem Gitter auf mittlerer Stufe ins Backrohr einschieben und die Lasagne etwa 45 Minuten goldbraun backen.

05

Lasagne nach der Backzeit 15 Minuten im offenen Backrohr rasten lassen, so wird diese stabiler und lässt sich besser portionieren.

Teilen