Sizilianische Reisbaellchen

Sizilianische Reisbällchen

Zutaten

50
g
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
klein
2
EL
Olivenöl
100
g
Rinderfaschiertes
2
Stk.
Tomaten
80
g
junge Erbsen
aufgetaut
250
g
Langkornreis
2
Stk.
Eier
(Größe M)
50
g
DESPAR PREMIUM Pecorino
gerieben
100
g
Semmelbrösel
Salz
Pfeffer
Öl
zum Frittieren
Zitronenspalten
zum Garnieren
Küchenpapier

Zubereitung

01

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In Olivenöl andünsten, Faschiertes zufügen und kräftig anrösten.

02

Tomaten hacken, zum Faschierten geben und alles gut verkochen.

03

Mit Salz und Pfeffer würzen und die Erbsen untermengen. Die Masse kühl stellen.

04

Reis in reichlich Salzwasser weich kochen, in ein Sieb abgießen und in einer Schüssel erkalten lassen.

05

Reis mit versprudelten Eiern, Pecorino und 50 g Semmelbröseln vermengen und in Portionen zu je ca. 70 g teilen.

06

Reisportionen zu Kugeln formen und in der Hand flach drücken. Mit einem TL vom Faschierten füllen, Reismasse gut verschließen und erneut zu Kugeln formen. In den restlichen Semmelbröseln wälzen.

07

Reisbällchen in 180° C heißem Öl schwimmend frittieren und auf Küchenpapier entfetten. Mit Zitronenspalten servieren.

Tipp

Ein gut ausgebauter Rotwein harmoniert hervorragend mit dem Pecorino bzw. mit den Reisbällchen mit Pecorino.


Nährwerte pro Portion
  • kcal
    495
  • Fett
    29 g
  • Eiweiß
    18 g
  • Kohlenhydrate
    40 g
Teilen