SPAR Mahlzeit Rindfleischstreifen mit Röstzwiebeln, Karotten, Sprossen und Asia-Gewürzen

Rindfleischstreifen mit Röstzwiebeln

Gesamtdauer
15
Min
Marinieren
25
Min
Zubereitung
5
Min
Bratzeit

Zutaten

Rindfleischstreifen:

  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Fischsauce
  • 1 EL Sesamöl
  • 350 g Rinderfilet in Streifen geschnitten
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Jungzwiebeln
  • 0.5 rote Paprika
  • 0.5 gelbe Paprika
  • 1 Karotte
  • 50 g Rotkraut
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 TL Ingwer fein gewürfelt
  • 1 TL Knoblauch fein gewürfelt
  • 50 g Sojasprossen
  • 2 TL Asia-5-Gewürz-Mischung nach Wahl

Röstzwiebeln:

  • 1 weiße Zwiebel in Ringe geschnitten
  • 1 Handvoll Erdnüsse
  • 2 TL Sesam
  • Optional frischer Koriander
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Braten

Kochzubehör

  • Küchenpapier

Zubereitung

Rindfleischstreifen

01

Sojasauce, Fischsauce und Sesamöl in einer größeren Schüssel verrühren, großzügig pfeffern und die Fleischstreifen 15 Minuten darin marinieren.

02

Zwiebeln schälen und achteln, anschließend die Jungzwiebeln in schräge Streifen schneiden, den Paprika entkernen und in feine Streifen schneiden.

03

Die Karotte schälen und ebenso wie das Rotkraut in feine Streifen schneiden.

04

Im Wok oder in der Pfanne etwas Öl erhitzen, Fleisch aus der Marinade nehmen und rundum bei hoher Hitze scharf anbraten.

05

Das Fleisch herausnehmen und beiseitestellen.

06

Ingwer und Knoblauch im Wok anschwitzen. Zwiebeln hinzugeben und anschließend das gesamte Gemüse für 5–8 Minuten braten.

07

Mit der Marinade vom Fleisch immer wieder angießen und den Wok schwenken.

08

Das Fleisch und die Sojasprossen hinzugeben und mit der Asia-Gewürzmischung sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

Röstzwiebeln

01

Die Zwiebelringe in reichlich Öl knusprig und goldbraun braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

02

Das Gericht mit Röstzwiebeln anrichten und mit Erdnüssen, Sesam und Koriander garnieren.


Nährwerte pro Portion
  • kcal
    479
  • Fett
    36 g
  • Eiweiß
    28 g
  • Kohlenhydrate
    8 g
Teilen