Polentanudeln mit Gailtaler Speck und Almkäse

Polentanudeln mit Gailtaler Speck und Almkäse

Gesamtdauer
50
Min
Zubereitung
10
Min
Kochzeit

Zutaten

Nudelteig

250
g
SPAR Natur*pur Bio-Weizenmehl
glatt, Type 700
150
ml
Wasser
2
EL
Olivenöl
1
Prise
Salz

Füllung

600
ml
Vollmilch
2
EL
Butter
1
Rosmarinzweig
fein gehackt
160
g
SPAR Natur*pur Bio Maisgrieß
80
g
Almkäse
würzig, gerieben

Zum Servieren

70
g
braune Butter
4
EL
Speck
in feine Streifen geschnitten
4
EL
Schnittlauch
geschnitten
4
EL
Almkäse
gerieben

Zubereitung

Nudelteig

01

Für den Nudelteig Mehl mit Wasser, Öl und Salz zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, kurz im Kühlschrank rasten lassen.

Füllung

01

Für die Füllung Milch mit Butter, Rosmarin und einer Prise Salz aufkochen, den Polentagrieß auf kleiner Flamme einrühren, mit Almkäse cremig rühren. 

02

Die Polenta zu Kugeln portionieren und beiseitestellen.

Polentanudeln

01

Den Nudelteig 3 mm dick ausrollen und Kreise mit ca. 8 cm Durchmesser ausstechen, jeweils in die Mitte eine Portion Füllung setzen und dann zusammenklappen.

02

Den Rand fest andrücken und krendeln, die bereits fertigen Nudeln auf einem bemehlten Blech ablegen. 

03

In reichlich Salzwasser für ca. 10 Minuten köcheln.

04

In der Zwischenzeit Speck in einer Pfanne knusprig braten.

05

Mit einem Siebschöpfer die Nudeln gut abtropfen lassen und auf Tellern anrichten.

06

Mit aufgeschäumter brauner Butter, knusprigem Speck, Almkäse und Schnittlauch servieren.

Teilen