Quiche Lorraine

Mini Quiche Lorraine

Gesamtdauer
15
Min
Zubereitung
20
Min
Backzeit
60
Min
Kühlzeit

Zutaten

Zur Vorbereitung

  • Butter

Für den Teig

  • 25 dag Kuchenmehl (Vorarlberger)
  • 12 dag Topfen (Ländle)
  • 12 dag Butter zimmerwarm
  • 1 Ei
  • 0.5 TL Salz

Für die Füllung

  • Frühlingszwiebeln ein paar
  • Schinken (geräuchert) nach Belieben
  • 3 Eier
  • 150 ml Rahm (Ländle)
  • Salz
  • Muskat gerieben
  • Emmentaler gerieben

Zubereitung

Erster Schritt - Vorbereitung

01
Backrohr auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
02
Eine Tarteform oder kleine Muffinförmchen ausfetten.

Zweiter Schritt - Teig

01
Mehl, Topfen, weiche Butter, Ei und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
02
In Frischhaltefolie wickeln und ca. 1h im Kühlschrank rasten lassen.
03
Den Teig dünn ausrollen und in die Formen legen, fest auf den Boden und den Formrand drücken.

Dritter Schritt - Füllung

01
Die Zwiebeln fein schneiden.
02
Den Schinken würfeln und beides auf dem Teig verteilen.
03
Die Eier und den Rahm verrühren, mit Salz und Muskatnuss würzen.
04
Den geriebenen Emmentaler dazu rühren und die Förmchen mit dem Guss bedecken.
05
Ca. 20 Minuten backen.
06
Vegetarische Variante: Einfach den Schinken weglassen und nach Belieben mit saisonalem Gemüse austauschen (Paprika, Zucchini, Brokkoli, Kartoffeln, Champignon, Tomaten, etc.)
Teilen