SPAR Mahlzeit Maispoulardenbrüstle

Maishuhnbrüstchen mit Maiskolben und Maispüree

Gesamtdauer
20
Min
Zubereitung
20
Min
Bratzeit
15
Min
Kochzeit
5
Min
Ruhezeit

Zutaten

Maishuhnbrüstchen

  • 4 Maishuhnbrüstchen mit Haut
  • 4 Maishuhnunterkeulen
  • 2 Maiskolben vorgegart
  • 2 Handvoll Schalotten (geschält)
  • 100 g Butter flüssig
  • 1 EL Honig
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • Saft von 1 Zitrone

Maispüree:

  • 1 Schalotte fein gewürfelt
  • 2 EL Butter
  • 800 g Maiskörner tiefgekühlt
  • 2 Zweige Thymian
  • 200 ml Gemüsefond
  • 200 ml Obers
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Butter (nach Belieben)
  • Zitronenspalten zum Garnieren

Kochzubehör

  • Backblech

Zubereitung

Maishuhnbrüstchen

01

Die Maishuhnbrüstchen auf Küchenkrepp bereitstellen.

02

Maiskolben der Länge nach halbieren und in ca. 3 cm breite Stücke schneiden.

03

Schalotten schälen und je nach Größe halbieren.

04

Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

05

Flüssige Butter mit Honig, Zitronensaft und den Gewürzen verrühren und Hühnerteile, Mais und Zwiebelchen damit bepinseln.

06

Alles auf einem, mit Backpapier belegten, Backblech ausbreiten und im Backofen auf mittlerer Schiene 15-20 Minuten goldbraun braten.

Maispüree

01

Für das Maispüree die Schalotte in Butter anschwitzen, Maiskörner und Thymian dazugeben und mehrere Minuten farblos dünsten.

02

Mit Fond und Obers aufgießen und für ca. 10-15 Minuten köcheln lassen, bis die Maiskörner weich sind und die Flüsskeit cremig ist.

03

Mit dem Mixstarb oder im Standmixer sehr gründlich pürieren und durch ein feines Sieb streichen.

04

Mit Salz und Pfeffer sowie etwas Muskatnuss würzen und mit Butter verfeinern.

Fertigstellung

01

Das Backblech aus dem Ofen nehmen, ca. 5 Minute ruhen lassen und alles auf einer großen Platte oder auf Tellern anrichten.

02

Mit Maispüree und Zitronenspalten Saft beträufelt servieren.

Teilen