SPAR Mahlzeit Lammragout mit Minzjoghurt

Lammragout mit Minzjoghurt

Gesamtdauer
30
Min
Zubereitung
90
Min

Zutaten

Lammragout

  • 1 kg Lammhüfte in 2 cm große Würfel geschnitten
  • 1 Zwiebel geschält, gewürfelt
  • 2 Stk. Knoblauchzehen frisch, geschält, klein gehackt
  • 2 Stk. Karotten geschält, in Blättchen geschnitten
  • Olivenöl
  • etwas Zucker
  • 1 Stk. Rosmarinzweig
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Stk. Sternanis
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 Messerspitze Zimt (gemahlen)
  • 1 Messerspitze Ingwer (gemahlen)
  • 1 Messerspitze Muskat (gemahlen)
  • 3 Stk. Pimentkörner
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml Rotwein
  • 600 ml Lamm- oder Kalbsfond
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Handvoll Datteln getrocknet, gehackt
  • Minze klein, grob gehackt
  • Petersilie klein, grob gehackt

Minzjoghurt

  • 200 g griechisches Joghurt
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 Stk. Minze frisch, grob gehackt

Zubereitung

Lammragout

01

Lammfleisch in einem breiten Topf in heißem Öl sehr scharf in 2 Etappen von allen Seiten braten, herausnehmen und beiseitestellen. 

02

Anschließend die Zwiebelwürfel mit den Karotten in dem Topf braten, Tomatenmark, Knoblauch, Kräuter und die Gewürze einrühren und rösten. Nach und nach mit Rotwein aufgießen und reduzieren lassen. 

03

Fond dazugeben und das Fleisch zurück in den Topf geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt auf sehr kleiner Flamme oder im auf 160 °C vorgeheizten Backofen ungefähr 60 Minuten schmoren lassen. Abschmecken, Datteln dazugeben und erwärmen.

04

Für das Minzjoghurt sämtliche Zutaten vermengen. Das Lammragout mit Minze und Petersilie bestreuen und mit Joghurt, Fladenbrot sowie – nach Belieben – mit Couscous servieren.

Teilen