Johanna Maiers Knusprig gebratene Ente

Johanna Maiers Knusprig gebratene Ente

Gesamtdauer
10
Min
Zubereitung
50
Min
Kochzeit
90
Min
Bratzeit
780
Min
Ruhezeit

Zutaten

Für die Marinade

0.5
EL
Honig
1.5
EL
Sojasauce
2
dag
Ingwer
in dünne Scheiben geschnitten
3
Pfefferkörner
schwarz
Saft von 1
Orange

Für die Ente

1
Ente
ca. 2,2 kg
Salz
Pfeffer

Für das Schmorgemüse

1
l
Hühnersuppe
10
dag
Karotten
geschält, in Würfel geschnitten
10
dag
Knollensellerie
geschält, in Würfel geschnitten
10
dag
Stangensellerie
geschält, in Würfel geschnitten
2
dag
Tomatenmark
250
ml
Rotwein
10
dag
Lauch
geschält, in Würfel geschnitten
2
EL
Öl

Für das Einlagegemüse

0.5
EL
Petersilie
fein gehackt
5
dag
Karotten
geschält, in Würfel geschnitten
5
dag
Knollensellerie
geschält, in Würfel geschnitten
5
dag
Stangensellerie
geschält, in Würfel geschnitten

Für das Kohlgemüse

1
Kohl
mittelgroß
250
ml
Hühnerfond
10
dag
Butter
0.5
EL
Petersilie
gehackt
Salz
Pfeffer

Für die Polentaknödel

400
ml
Hühnerfond
8
dag
Polenta
(Polentagrieß)
0.5
EL
Olivenöl
0.5
EL
Butter
Salz
Pfeffer
Muskat
0.5
Schalotte
10
Oliven
schwarz, klein
10
dag
Mangold
5
dag
Mozzarella
2
EL
Olivenöl
für die Fülle

Zubereitung

Erster Schritt - Marinade

01
Für die Marinade alle Zutaten vermischen und in ein verschließbares Gefäß geben.
02
Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Tag durch ein Sieb passieren.

Zweiter Schritt - Ente

01
Flügelspitzen, Hals und Innereien der Ente entfernen und für die Sauce beiseite stellen.
02
Die Ente leicht salzen und pfeffern.
03
Mit der Marinade einpinseln und diese ca. 1 Stunde einziehen lassen.

Dritter Schritt - Schmorgemüse

01
Backrohr auf 160° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
02
Entenabschnitte in Öl braun rösten.
03
Schmorgemüse und Tomatenmark dazugeben, nochmals kurz rösten und mit Wein und Hühnersuppe aufgießen.
04
In ein tiefes Blech geben, die Ente darauf setzen und im Ofen ca. 1 Stunde braten.
05
Danach die Ente auf ein Gitter legen und weitere 30 Minuten knusprig braten.

Vierter Schritt - Einlagegemüse

01
Inzwischen die Sauce entfetten und durch ein feines Sieb passieren.
02
Das Einlagegemüse darin weich dünsten, kurz vor dem Servieren mit Petersilie verfeinern.

Fünfter Schritt - Kohlgemüse

01
Kohl putzen und in 2 cm große Rauten schneiden.
02
Hühnerfond und Butter erhitzen, Kohl zugeben, salzen, pfeffern und zugedeckt weich dünsten.
03
Eventuell nachwürzen, mit Petersilie vollenden.

Sechster Schritt - Polentaknödel

01
Hühnerfond aufkochen, Polentagrieß einrühren, Olivenöl und Butter zugeben.
02
Unter Rühren 5 - 7 Minuten schwach köcheln, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
03
Für die Fülle Schalotten und Oliven klein, Mangold in feine Streifen schneiden.
04
Schalotten, Oliven und Mangold in Olivenöl weich dünsten, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und auskühlen lassen.
05
Mozzarella reiben, mit der kalten Mangoldmasse vermischen.
06
Polenta in 8 Portionen teilen, mit der Masse füllen und Knödel formen.
07
Knödel in Polentagrieß wälzen, in heißem Öl (160°C) ca. 6 Minuten backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Siebter Schritt - Anrichten

01
Die Ente zerteilen, mit der Sauce, dem Kohlgemüse und den Polentaknödeln servieren.

Nährwerte pro Portion
  • kcal
    586
  • Fett
    44 g
  • Eiweiß
    46 g
  • Kohlenhydrate
    4 g
Teilen