SPAR Mahlzeit! Beef Tatar
MotionCooking/Gerhard Dragschitz MotionCooking/Gerhard Dragschitz

Beef Tatar auf Kartoffelnest

Gesamtdauer
95
Min
Zubereitung

Zutaten

Marinade

  • 3 Stk. Anchovis-Filets in Öl
  • 1.5 TL Senf gelb
  • 2 TL Tomatenmark
  • 3 Spritzer Hot Sauce
  • 1 Prise Pfeffer fein gemahlen
  • 1 TL Weinbrand

Tatar und Kartoffelnest

Thymian Paste

  • 1 Bund Thymian
  • Olivenöl

Zubereitung

Marinade

01

Anchovis sehr fein hacken und gemeinsam mit Senf, Tomatenmark, Tabasco, Pfeffer und Weinbrand zu einer feinen Paste verrühren.

Tipp

Wer’s gerne etwas schärfer hat, fügt beispielsweise noch etwas Tabasco hinzu. Das sorgt für etwas Pfiff, macht das Gericht aber keineswegs zu scharf.

Tatar und Kartoffelnest

01

Die Erdäpfel schälen und dann mithilfe einer Reibe hacheln.

02

Kartoffeln in einer Schüssel kaltem Wasser um die 30 Minuten stehenlassen und dann abseihen.

03

Gut ausdrücken und dann auf ein Brett mit ein paar Blättern Küchenpapier verteilen, damit sie weiter „abtropfen“ können.

04

Neutrales Öl in einem großen Topf erhitzen und die geriebenen Erdäpfel darin goldbraun frittieren.

05

Danach gut abtropfen lassen und auf Küchenpapier legen.

06

Sofort mit etwas Salz würzen. Am besten klappt das mit einer sehr feinen Mühle.

07

Das Filet erst dann aus dem Kühlschrank nehmen, wenn es verwendet wird. Also kurz vor dem Verzehr.

08

Mit der Schnittseite nach unten bzw. oben aufschneiden und mit einem sehr scharfen Messer in max. 5 mm dicke Scheiben schneiden.

09

Leg diese aufeinander und schneide sie erneut in der Faserrichtung in ebenso dünne Streifen.

10

Die Streifen dann in etwa 5 mm kleine Würfel schneiden.

11

Das Tatar nun gut mit der Marinade vermengen. 

12

Nochmal kosten und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

13

Einen Servier- oder Backring mit ca. 10 cm Durchmesser auf den Teller legen und 2-3 cm hoch mit der Erdäpfelmasse befüllen.

14

Danach das Tatar in den Servierring löffeln und leicht glattstreichen. Es soll nicht zusammengedrückt werden.

Thymian Paste

01

Für die Thymianpaste, nun einfach die Blätter von den Stielen abreiben und in einen Mörser geben.

02

Das Olivenöl hinzufügen und 2-3 Minuten sehr fein reiben.

03

Nun etwas von der Thymianpaste nehmen und auf das Fleisch tröpfeln lassen. So 5-6 Tropfen.

Teilen