Forellenmousse-Törtchen auf Schwarzbrot

Räucherfisch-Mousse-Törtchen auf Schwarzbrot

Zutaten

5
Blatt
SPAR Natur*pur Bio-Gelatine
200
g
Räucherforelle
1
Apfel
grün
8
Radieschen
etwas mehr zum Garnieren
1
Bund
Schnittlauch
50
g
Oberskren
400
g
SPAR Natur*pur Bio-Sauerrahm
4
Scheiben
Pumpernickel
Kren
gerieben
SPAR Natur*pur Bio-Gartenkresse
Salz und Pfeffer
etwas
Öl
für die Anrichteringe

Zubereitung

01

Die Gelatine in sehr kaltem Wasser einweichen. Forelle, Apfel und Radieschen fein würfeln, Schnittlauch in feine Ringe schneiden.

02

Oberskren und Sauerrahm verrühren. Etwa 3 EL der Masse entnehmen und in einem kleinen Topf erhitzen. 

03

Ausgedrückte Gelatine zugeben und alles zurück in den Sauerrahm rühren. 

04

Forelle, Apfel, Radieschen und Schnittlauch zugeben und die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.

05

Eine kleine Auflaufform (ca. 20 cm x 20 cm) mit Frischhaltefolie auslegen, dabei etwas Folie über den Rand stehen lassen. Den Boden mit Pumpernickel auslegen.

06

Die Forellenmasse auf dem Pumpernickel verteilen und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden durchkühlen.

07

Das Forellenmousse mit Hilfe der überstehenden Folie aus der Form heben, in kleine Würfel schneiden und mit etwas Kren und Kresse garnieren.

TIPP!

Schmeckt auch mit anderen geräucherten oder sauer-eingelegten Fischen!

Teilen