Pikante Eierschwammerlsuppe mit gebeizter Lachsforelle

Pikante Eierschwammerlsuppe mit gebeizter Lachsforelle

Gesamtdauer
40
Min
Zubereitung
1440
Min
Ruhezeit

Zutaten

Gebeizte Lachsforelle

1
Lachsforelle
0.5
Bund
Dille
50
g
Salz
20
g
Zucker

Eierschwammerlsuppe

350
g
Eierschwammerl
geputzt
4
Schalotten
1
Chilischote
50
g
Butter
50
ml
Gin
900
ml
Gemüsebrühe
200
g
Creme-Fraiche

Zum Garnieren

2
EL
Pfefferbeeren
rosa
2
EL
Joghurt
Dille
zum Garnieren
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Gebeizte Lachsforelle

01

Das Lachsforellenfilet entgräten und. Dille grob schneiden und mit Salz und Zucker vermengen. Die Hälfte der Salzmischung auf die Fleischseite des Fisches geben, restliches Salz auf einen Teller geben und den Fisch mit der Hautseite darauf geben. Mit Frischhaltefolie abgedeckt für 24 Stunden im Kühlschrank beizen.

02

Am nächsten Tag Fisch unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trockenreiben.

Eierschwammerlsuppe

01

Für die Suppe Eierschwammerl, Schalotten und Chili kleinschneiden und in der Butter kurz anschwitzen. 

02

Mit Gin ablöschen und mit Gemüsebrühe auffüllen. Suppe 20 Minuten köcheln, dann Creme fraîche zugeben und kräftig mixen.

03

Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben durch ein Sieb passieren.

Zum Garnieren

01

Vom gebeizten Fisch dünne Tranchen schneiden. 

02

Suppe in tiefe Schüsseln geben, einige Scheiben Lachsforelle aufspießen und Suppe mit rosa Pfefferbeeren, Joghurt und Dille garnieren.

TIPP

Dieses Rezept ist für ein großes Lachsforellenfilets. Wenn Sie 2 kleine Filets verwenden, weniger Salz und kürzere Beizzeit anwenden!

Teilen