Lachslaibchen mit Blattspinat

Lachslaibchen mit Blattspinat

Gesamtdauer
20
Min
Zubereitung
15
Min
Ruhezeit

Zutaten

5 Haupt-Zutaten

  • 500 g tiefgefrorener Lachs aufgetaut
  • 2 Eier
  • 80 g Brösel
  • 200 g tiefgefrorener Blattspinat aufgetaut
  • 1 Knoblauchzehe

Weitere Zutaten

  • etwas Olivenöl zum Braten
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss

Zubereitung

01

Den Lachs mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Olivenöl auf mittlerer Stufe 10 Minuten braten. 

02

Anschließend kurz überkühlen lassen und gegebenenfalls die Haut abziehen.

03

Den Lachs mit einer Gabel zerdrücken und mit Eiern und Brösel mischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen und 15 Minuten rasten lassen.

04

Den Spinat mit den Händen sehr gut ausdrücken und grob hacken, Knoblauch schälen und klein schneiden.

05

Aus der Lachsmasse mit feuchten Händen 8 Laibchen formen und diese in einer Pfanne mit etwas Olivenöl von beiden Seiten 5 Minuten braten. Laibchen entnehmen und warm stellen.

06

In der gleichen Pfanne den Knoblauch anschwitzen, Spinat zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

07

Die Laibchen auf Teller geben, mit etwas Blattspinat belegen und nach Belieben mit etwas Olivenöl beträufeln.

TIPP!

Funktioniert auch mit anderen Fischen aus unserem Sortiment!

Teilen