Frittierte Tintenfischringe aus dem Wok

Frittierte Tintenfischringe aus dem Wok

Zutaten

Glasnudelsalat

1
Pkg.
Glasnudeln
2
EL
Sesam
geröstet
1
Limette
1
nussgroßes Stück
Ingwer
2
Knoblauchzehen
1
Chili
klein, rot
1
Gurke
längs halbiert, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten
5
Radieschen
halbiert in Streifen geschnitten
4
EL
Sesamöl
3
EL
Reisessig
6
EL
Sojasauce
1
EL
Fischsauce
0.5
Bund
Schnittlauch

Tintenfischringe

500
g
Tintenfisch
geputzt
Pflanzenöl
zum Frittieren
0.5
TL
Koriander
gemahlen
0.5
TL
Kreuzkümmel
gemahlen
1
Messerspitze
Chiliflocken
5
EL
Mehl
griffig
Meersalz
fein

Zum Servieren

Limettenspalten

Zubereitung

Glasnudelsalat

01

Für den Salat die Glasnudeln kurz in kaltem Wasser einweichen und danach abgießen. Dann in kochendem, leicht gesalzenem Wasser für etwa 4 Minuten bissfest garen, anschließend abgießen und unter fließend kaltem Wasser abschrecken.

02

Den Chili halbieren, entkernen und mit Knoblauch und Ingwer fein hacken.

03

Für das Dressing in einer Schüssel Knoblauch, Ingwer und Chili mit Sesamöl, Reisessig, Sojasauce, Limettensaft und Fischsauce vermischen. In einer großen Schüssel die Nudeln mit Gurken, Radieschen, fein geschnittenem Schnittlauch und Sesam vermengen. Dann mit dem Dressing marinieren und nach Geschmack noch mit einer Prise Salz oder Sojasauce abschmecken.

Tintenfischringe

01

Die Calamari in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf Küchenpapier trockenlegen. Das Mehl mit den Gewürzen vermischen und beiseitestellen.

02

Einen Wok zu einem Viertel mit dem Öl füllen und auf etwa 180°C erhitzen. Mit dem Stiel eines Holzkochlöffels ins Fett fahren - wenn sich Blasen bilden, ist das Fett heiß genug. Die Tintenfischringe portionsweise im gewürzten Mehl wenden und nach und nach in heißem Fett kurz goldbraun frittieren.

Zum Servieren

01

Die frittierten Tintenfischringe mit einem Siebschöpfer herausnehmen und gut abtropfen lassen. Mit Glasnudelsalat und Limettenspalten servieren.

Teilen