köfte

Fisch-Auberginen-Köfte

Gesamtdauer
130
Min
Zubereitung

Zutaten

1
große
angeröstet
500
g
Branzinofilet
4
kleine
Zwiebeln
3
Knoblauchzehen
5
kleine
grüne Paprika
15
g
Petersilie
30
g
Koriander
1
TL
Meersalz
gehäuft
Olivenöl
2
Tomaten
4
EL
griechisches Joghurt

Zubereitung

01

Aubergine im Ganzen unter dem Backofengrill auf oberster Schiene unter mehrmaligem Wenden von allen Seiten rösten. Die Haut der Aubergine sollte verbrannt, das Innere weich sein; noch heiß schälen. Fruchtfleisch der gerösteten Aubergine hacken und mindestens 2 Stunden in einem Sieb abtropfen lassen; anschließend zwischen den Händen ausdrücken, um die verbleibende Flüssigkeit auszupressen.

02

Das Branzinofilet in sehr feine Würfel schneiden. 2 Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. 1 Sivri entkernen und fein würfeln, Kräuterblätter abzupfen und fein hacken (alternativ alles grob schneiden und durch einen Fleischwolf drehen). Klein geschnittene Zutaten und Auberginen mit Salz in eine Schüssel geben und mit den Händen gut verkneten. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

03

Hände mit Olivenöl einreiben, Kugeln von ca. 3–4 cm Durchmesser aus der Masse formen und leicht flach drücken. Eine große Pfanne hoch erhitzen, Olivenöl hinzugeben, die Hitze herunterschalten. Köfte darin 3 Minuten von jeder Seite knusprig braten. 5 Übrige Zwiebeln schälen und halbieren. Tomaten ebenfalls halbieren. Beides mit den übrigen Sivri in die Pfanne geben. Einige Minuten schmoren lassen.

04

Joghurt cremig rühren. Fisch-Köfte und Gemüse auf Tellern anrichten und mit griechischem Joghurt servieren.

Teilen