SPAR Mahlzeit Blog Vegan
17.01.
2022
Artikel

Vegan für Anfänger

Katie Kühr
von Katie Kühr
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Überblick

Der „Veganuary“ ist doch der ideale Zeitpunkt, um die vegane Ernährungsweise mal auszuprobieren, nicht wahr? Vegan ist in den meisten Fällen besser für die Umwelt, besser für unsere Gesundheit und besser für Tiere. Wenn man sich von heute auf morgen in eine vegane Ernährungsweise stürzt, kann es jedoch überfordernd sein und man tendiert schnell dazu wieder aufzugeben. Aber es muss so nicht sein!

SPAR Mahlzeit Blog Vegan

Warum überhaupt Vegan?

Eine Ernährungsweise ohne Tierprodukte hat einige Vorteile. Erstens ist sie zumeist umweltfreundlicher. Viehzucht verursacht Treibhausgase und braucht um einiges mehr Platz als Pflanzenanbau. Essen wir Tofu, so wird das angebaute Soja geerntet und in Tofu verarbeitet. Essen wir aber Rindfleisch, so wird das angebaute Soja den Rindern gefüttert und erst nach Jahren wird das Rind verarbeitet. Da das Tier jahrelang gefüttert werden muss, muss um einiges mehr Soja produziert werden, um die gleiche Menge an „fertigem“ Produkt zu erlangen. Und geschmacklich kann Tofu genauso punkten! Zum Beispiel in einem Regenbogensandwich mit Satay-Tofu! Zusätzlich haben bereits einige Studien und Dokumentationen gezeigt, dass eine pflanzliche Ernährungsweise besser für unsere Gesundheit sein kann. Allerdings sollte man sich unbedingt mit einer/m Ernährungsberater:in oder einem Arzt oder einer Ärztin in Verbindung setzen, um mögliche Mangelerscheinungen, die mit solch einer Veränderung einherkommen können, zu vermeiden.

SPAR Mahlzeit Blog Vegan
SPAR Mahlzeit Blog Vegan

Wie fängt man am besten an?

Meiner Meinung nach ist es am nachhaltigsten, wenn man sich Schritt für Schritt der veganen Ernährungsweise annähert. Zum Beispiel könnte ein Anfang sein, das Frühstücksjogurt mit einem Haferjogurt zu ersetzen. Mittags könnte Hummus statt Frischkäse aufs Brot gestrichen werden, und am Abend kann ab und an mal zu einem Veggie-Burger gegriffen werden, um einen superleckeren Hack-Stir-Fry Salat auf Vietnamesische Art zu kochen! Wenn von einem auf den anderen Tag alles umgestellt wird, hat weder der Körper noch der Geist, die Zeit sich der neuen Ernährungsform anzupassen. Ist das Ziel, die vegane Ernährung einen Monat lang auszuprobieren, dann möge es vielleicht funktionieren, will man sich aber langfristig umstellen, so ist man womöglich schnell frustriert und entmutigt. 

SPAR Mahlzeit Blog Vegan
SPAR Mahlzeit Blog Vegan

Ist vegan essen nicht teurer?

Dass eine vegane Ernährungsweise teurer ist, wird sehr oft behauptet, muss aber eindeutig nicht der Fall sein. Klar, wenn man nur auf Ersatzprodukte zurückgreift, kann die Rechnung schon mal in die Höhe schießen, nicht zuletzt deshalb, weil vegane Produkte auch oft biologisch produziert wurden. Kauft man aber überwiegend Vollwertkost, sprich Obst, Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchte, so kann es sogar günstiger kommen. Wenn man aufs Geld schauen möchte, so ist mein Tipp hier: Überwiegend Vollwertkost und eher weniger Ersatzprodukte kaufen. Ein Wintersalat mit gerösteten Karotten, Belugalinsen, Orangen und Chili-Walnüssen eignet sich zum Beispiel super!

SPAR Mahlzeit Blog Vegan
SPAR Mahlzeit Blog Vegan

Hauptsache es schmeckt!

Vegan ist, um ehrlich zu sein, gar nicht so schwierig! Sobald man seine Lieblingsprodukte und -gerichte gefunden hat, ist es ein leichtes Spiel! Am wichtigsten eigentlich aber ist, dass es schmeckt! Und mit diesen Rezepten schmeckt es garantiert! Wer sich lieber langsam an das Thema heranwagen möchte, für den sind vielleicht die Tagliatelle mit getrockneten Tomaten-Walnuss-Pesto am geeignetsten! Garantiert lecker und super einfach! Ja, sogar mein Bruder, der größte Fleisch-Liebhaber überhaupt, hat sich für diese und nicht für das Steak entschieden – und das heißt etwas! Das wichtigste ist, dass ihr es euch schmecken lasst und Spaß daran habt neue Gerichte und Zutaten auszuprobieren und kennenzulernen!

Bon Appetit! 

SPAR Mahlzeit Blog Vegan

28.02.

2022

SPAR Mahlzeit Kichererbsen Rote Beete Couscous Salat
© feelfood club
Artikel
Wir alle kennen es: die Mittagspause fängt an und der Magen knurrt: Zeit zum Essen! Essen gehen oder nicht? Eigentlich würde man ja gerne ein bisschen aufs Geld schauen, aber man hat wieder nichts eingepackt, also endet man ein weiteres Mal beim Italiener um die Ecke! Schließlich fehlt ja auch die Zeit, um etwas vorzukochen – oder nicht?
Jetzt lesen

28.02.

2022

SPAR Mahlzeit Kichererbsen Rote Beete Couscous Salat
© feelfood club
Artikel
Sobald die ersten Blätter sich orange färben, sind auch schon die Supermärkte vollgepackt mit dem Lieblingsgemüse des Herbstes: Kürbis. Er ist weder aus der klassischen Familienküche, noch aus der vegetarischen oder veganen Szene wegzudenken. Ohne Kürbis, kein Herbst. Doch Kürbis ist nicht gleich Kürbis. Dieses Fruchtgemüse ist so vielseitig, sowohl in ihrer Sorte als auch in der Anwendung!
Jetzt lesen
Artikel
Es ist Sommer, es ist schön, alle sind gerne draußen. Und dann soll man ewig in der Küche stehen um ein Essen für die ganze Familie zuzubereiten? Nein danke, das geht auch anders! Mit nur knapp 5 Zutaten und in weniger als 30 Minuten kann man auch super leckere Mahlzeiten kochen, die der gesamten Familie schmecken und sogar gesund sind. Klingt vielleicht unmöglich, ist es aber eindeutig nicht!
Jetzt lesen
Artikel
Wie soll das gehen? Fasten heißt ja gewissermaßen verzichten. Das stimmt natürlich. Aber nur, weil man sich dazu entscheidet auf bestimmte Nahrungsmittel zu verzichten, heißt es noch lange nicht, dass man auch auf Geschmack verzichten muss oder teuer kocht. Oft höre ich, dass gesundes Essen langweilig und teuer ist. Gesundes Essen ist viel, aber definitiv nicht langweilig oder teuer.
Jetzt lesen