SPAR Mahlzeit Urban Gardening
08.04.
2021
Artikel

Urban Gardening: Mini-Hochbeet aus alten Holzkisten

Verena Lang
von Verena Lang
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Überblick

Die warmen Sommertage stehen in den Startlöchern und ich freue mich wieder auf laue Nächte am Balkon mit Freunden. Eines der Dinge, die ich jedoch sehr vermisst habe, seit ich vom Land in die Stadt gezogen bin, ist frisches Gemüse im Sommer ständig griffbereit zu haben – ob für einen köstlichen Caprese- oder einen feurigen Couscous-Salat. Bei beiden Gerichten fehlte mir immer eine Zutat, nämlich das Gemüse. Dem wurde aber bald ein Ende bereitet und nun stehen jedes Jahr kleine Mini-Hochbeete auf dem Balkon mit frischem, saftigem Gemüse.

SPAR Mahlzeit Urban Gardening
Alle Zutaten für dein selbstgebaute Mini-Hochbeet.

Dinge, die ihr für die Pflanzenkistchen benötigt:

  • Pflänzchen eurer Wahl zum Beispiel SPAR wie früher Stekovics Sortenraritäten
  • alte Holzkisten in den Größen eurer Wahl
  • reißfestes Gartenvlies/Teichfolie
  • Tacker mit Nadeln
  • Cuttermesser
  • 16x 25mm Senkkopf-Schrauben pro Kiste
  • Akku-Schraubmaschine
  • 4 Möbelrollen
  • 1 Sack Blumenerde (je nach Größe der Holzkisten)
  • etwas Tomaten- und Gemüseerde
  • etwas Kaffeesatz 
SPAR Mahlzeit Urban Gardening
Zur Bearbeitung von altem Holz wird eine Schraubmaschine empfohlen.

Anleitung für die Pflanzenkistchen

Möbelrollen befestigen: 

Zuallererst werden die Möbelrollen an der Kiste angebracht – hier jeweils 4 Schrauben in die Vorkehrung an den 4 Ecken der Kiste mit einem Akku-Schraubmaschine anbringen. Verwendet hier wirklich eine Schraubmaschine, da altes Holz viel schlechter zum händischen Schrauben geeignet ist. 

SPAR Mahlzeit Urban Gardening
Zur Bearbeitung von altem Holz wird eine Schraubmaschine empfohlen.
SPAR Mahlzeit Urban Gardening
Frei nach dem Motto "mehr ist mehr" vom Boden an den Seitenteilen hocharbeiten.

Auskleiden der Kiste:

Nun geht es ans Auskleiden der Kiste – misst ungefähr die Seitenteile und den Boden aus. Gleicht so die Maße an das Vlies an und schneidet vorsichtig das Vlies mit dem Cuttermesser aus. Los geht es mit dem Tackern - fängt hier am besten am Boden an. Tackert jeweils ein paar Mal an den Ecken und arbeitet euch so an den Seitenteilen hoch – frei nach dem Motto „mehr ist mehr“. 

SPAR Mahlzeit Urban Gardening
Frei nach dem Motto "mehr ist mehr" vom Boden an den Seitenteilen hocharbeiten.
SPAR Mahlzeit Urban Gardening
Kaffeesatz eignet sich sehr gut als Dünger und wird als oberste Schicht drüber gestreut.

Befüllen der Holzkiste:

Und nun wird die Holzkiste befüllt - falls ihr auf Nummer sicher gehen wollt, verwendet als unterste Schicht Blähton, dieser saugt das Wasser auf, falls ihr mal eure Pflänzchen zu sehr gießen solltet. Nach der Blähtonschicht kommt Blumenerde in die Kiste, diese wird etwa 3/4 damit befüllt. Als letzte Schicht wird Tomaten- und Gemüseerde verwendet, diese soll vor allem die frischen Pflänzchen mit den richtigen Nährstoffen versorgen. Als dünne Zusatzschicht, die gleichzeitig zum Düngen dienen soll, wird Kaffeesatz verwendet. Dieser Schritt sollte etwas 1 Mal im Monat wiederholt werden. Hier reicht es, wenn ihr etwas 2 EL neben der Gemüsepflanze platziert. 

SPAR Mahlzeit Urban Gardening
Kaffeesatz eignet sich sehr gut als Dünger und wird als oberste Schicht drüber gestreut.