Picknick Tici Kaspar
07.08.
2019
Rezept

Sunny side up: Kulinarische Begleiter für heiße Sommertage!

Tici Kaspar
von Tici Kaspar
Überblick

Endlich Sommer. Der Duft nach Sonnencreme hängt in der Luft, Abkühlung von Innen mit einer eiskalten Limonade oder einer frischen, knackigen Wassermelone und das Prickeln auf der Haut, wenn man in den kalten See springt. Ich liebe dieses ganz spezielle Sommer-Gefühl, das sich auch in meinen Rezepten für heiße Tage wiederfindet: für ein Picknick im Strandbad, eine rauschende Gartenparty oder entspannte Stunden mit der Familie auf Balkonien – diese Sommergerichte passen wunderbar zum Genuss unter freiem Himmel.

Melonen-Feta-Salat, Salatherzen, Tici Kaspar
Melone und Feta: Salzig-süßer Genuss ohne Reue.

Frische Garantie: Salate, die nicht welk aussehen

Wenn der Sommer seinen Höhepunkt erreicht, dann dürfen erfrischende Salate auf meinem Menüplan nicht fehlen. Einer meiner absoluten Lieblingssalate ist der Melonen-Feta-Salat. Inzwischen ist die Kombination von Melone und Feta nicht mehr ganz unbekannt, was meinen Salat aber vielleicht außergewöhnlich macht, ist das asiatische Zitrus-Dressing: Sesamöl, Sojasauce, Ahornsirup und Zitrone sind die Geheimwaffen für die erfrischende, kalorienarme Geschmacksbombe, die ich gerne auf knackigen Salatherzen serviere.

 

Melonen-Feta-Salat, Salatherzen, Tici Kaspar
Melone und Feta: Salzig-süßer Genuss ohne Reue.
Fenchelsalat mit Hühnchen und Orange
Der Star auf ihrer Grill-Party: Fenchelsalat mit Safran Hühnchen.

Der Fenchelsalat mit Safranhühnchen und Orange ist eine Bereicherung für jede Grillparty und kann wunderbar vorbereitet werden. Das Huhn wird in einem Geflügelfond mit Safran, Zitronenthymian und einer Prise Salz pochiert und anschließend in den fein gehobelten Fenchel mit den filetierten Orangen gezupft. Die Krönung für diesen wunderbaren Salat ist auch hier das fruchtig-frische Dressing: eine Mischung aus Mango, Safran und Zitrone verleiht den süß-sauren Kick.

TIPP: Diese Salate erfreuen nicht nur für den Gaumen, sondern auch das Auge: auch einige Stunden in der Tasche meistern die Vitaminbomben ohne zu verwelken!  

Fenchelsalat mit Hühnchen und Orange
Der Star auf ihrer Grill-Party: Fenchelsalat mit Safran Hühnchen.
Farbkarussell: Tomaten-Tarte-Tatin.

Eine runde Sache: Tarte und Frittata

Im Sommer reifen bei uns die herrlichsten Tomaten in den kräftigsten Farben. Um das Farbspiel besonders in Szene zu setzen, habe ich die beliebte Tarte-Tatin – die man mit Apfel kennt – pikant abgewandelt. In Kombination mit Eierschwammerln, Oliven und Ricotta, entsteht ein raffiniertes und doch simples Sommergericht. Für die Tomaten Tarte-Tatin mit Eierschwammerln eignet sich ein Quiche- bzw. einfacher Topfen-Teig. Zu Beginn werden die Tomaten in Scheiben geschnitten und mit der Schnittseite nach unten in eine mit Backpapier ausgelegte Tarteform gelegt. Die kurz angerösteten Eierschwammerl mit den Oliven direkt auf den Tomaten verteilen und anschließend mit der Ricotta-Schlagobers-Mischung bestreichen. Abschließend den ausgerollten Teig über die Zutaten legen und mit einer Gabel einstechen. Sobald die Tarte fertig gebacken ist, vorsichtig stürzen und kalt oder warm genießen.

TIPP: Wer es gern unkompliziert hat, der kann natürlich auch auf den Butter-Blätterteig von Spar Premium zurückgreifen, den ich wirklich sehr empfehlen kann.

Farbkarussell: Tomaten-Tarte-Tatin.
Basilikum Frittata Tici Kaspar
Restlessen deluxe mit einer Frittata.

Auf meiner südseitig gelegenen Terrasse gedeihen Kräuter ganz wunderbar. Basilikum und Rosmarin sprießen nur so – selbst wenn man nicht den „grünsten“ Daumen hat. Wer – so wie ich – im Sommer ein Basilikum Überangebot hat, dem kann ich die Basilikum-Zucchini-Erbsen-Fritatta sehr empfehlen. Schnell zubereitet
schmeckt die Gemüsefritatta lauwarm am besten und ist ein herrlicher Snack für
ein Essen im Freien. Das Rezept lässt sich natürlich wunderbar mit verschiedenen Gemüsesorten variieren: versuchen Sie es beim nächsten Mal mit Pilzen, Spinat oder Paprika. Was gerade im Kühlschrank lagert kann zu diesem wunderbaren Sommergericht verarbeitet werden. Lassen Sie ihrer Kreativität freien Lauf!

Basilikum Frittata Tici Kaspar
Restlessen deluxe mit einer Frittata.
Thunfisch-Creme, Avocado-Dip
Mein wunderbares Sommer Picknick.

Dip-Dip-Hurra

Dips sind DIE Must-haves für jedes Picknick! Meine absoluten Lieblinge sind die Thunfisch Kapern Creme und der Avocado Tomaten Dip. Beides ist im Nu zubereitet und braucht nicht viel Erklärung. Hier aber 2 Tipps wie Sie die Dips stark in Szene setzen können:

1. Seien Sie kreativ, wenn es um das Brot geht: ich liebe etwa sardisches Fladenbrot „Pane Guttiau“, „Südtiroler Schüttelbrot“ und die superknusprigen „Grissini“ von SPAR PREMIUM

2. Versuchen Sie die Dips mal mit Feigen oder Erdbeeren – schmeckt himmlisch! 

Thunfisch-Creme, Avocado-Dip
Mein wunderbares Sommer Picknick.
Vorsicht Suchtgefahr: Heidelbeer Datschis mit Ahornsirup.

Süße Kindheitserinnerung

Während der Sommer-Ferien war ich mit meinen Geschwistern viel und oder im Strandbad und wir haben es geliebt, wenn unsere Mama frische Heidelbeer-Datschis aus dem Korb gezaubert hat. Da konnte selbst mein geliebtes mini-milk-Eis nicht mit. Und nun habe ich dieses Rezept mit meinem Sohn Pauli wieder aus der Versenkung geholt. Die Kinder werden Sie dafür lieben, wenn Sie die lauwarmen Datschis mit Staubzucker servieren. Und wer Ahornsirup mag, sollte dies als Überguss versuchen – ein Traum! Mein Tipp: Am besten schmeckt´s, wenn Groß und Klein die Gelegenheit nutzen um gemeinsam im Wald die Heidelbeeren zu brocken. 

Vorsicht Suchtgefahr: Heidelbeer Datschis mit Ahornsirup.
Rezept
Wenngleich der Abschied vom Sommer mit ein bisschen Wehmut verbunden ist, muss man sagen, dass der Herbst auch so einiges zu bieten hat. Das Farbenspiel der Natur, die ausgedehnten Herbstspaziergänge und natürlich auch die saisonalen Köstlichkeiten aus der Region: Pilze, Wild und allerlei Obst und Gemüse geben dem Herbst-Blues keine Chance!
Jetzt lesen
Rezept
Alle mögen Pasta. Speziell die echte italienische. Mit ganz viel Liebe und Hingabe zaubert „Mamma“ oder „Nonna“ täglich ganz schnörkellos die beste Pasta der Welt auf den Familientisch. Wen wundert es da noch, dass die Italiener so lange zu Hause wohnen? Der gemeinsame Genuss als tägliches Familien-Ritual entschädigt für die eine oder andere Unannehmlichkeit des geteilten Haushalts. Verwöhnen auch Sie Jung und Alt mit bunten Pasta Variationen für jeden Tag!
Jetzt lesen
Artikel
Für mich das Schönste am Sommer? Die lauen Sommerabende auf meiner Terrasse, die mich schier die Zeit vergessen lassen. Und zu einem guten Glas Wein genieße ich dann gerne Köstlichkeiten, die nach Sonne schmecken. Überzeugt? Dann probieren Sie meine liebsten Sommer-Rezepte aus, ihre Freunde werden Staunen! Der Aufwand: Ziemlich überschaubar. Das Ergebnis: Sensationell!
Jetzt lesen
Rezept
Feste soll man bekanntlich feiern wie sie fallen. Was gibt es Schöneres als unbeschwerte Stunden mit der Familie oder Freunden zu genießen? Egal ob lange geplant oder spontan – herzhafte Köstlichkeiten begeistern große und kleine Party-Gäste. Und mit der richtigen Vorbereitung wird das Fest auch für SIE ein purer Genuss!
Jetzt lesen
Artikel
Ostern ist ein besonders schönes Fest. In ganz Österreich. Aber in Kärnten? Da ist es wirklich speziell! Reindling, Zunge, Mohnbutter gesellen sich zu den „Klassikern“ – den bunten Eiern und dem Beinschinken. Da treibt einem nicht nur der frische Kren die (Freuden-) Tränen in die Augen! Glauben Sie mir, ein Kärntner Ostertisch ist wunderbar und vielfältig – da ist bestimmt für jeden etwas dabei.
Jetzt lesen
Rezept
Endlich ist es wieder soweit. Die Tage werden länger und die Natur erwacht aus dem Winterschlaf. Mein Sohn und ich hatten heuer schon diesen magischen Moment als er beim Spazierengehen aufgeregt die ersten Gänseblümchen entdeckt hat. Ein Augenblick, der mein Herz immer wieder höherschlagen lässt! Das Erwachen der Natur ganz bewusst zu erleben ist ein Geschenk, das bei mir spontan gute Laune auslöst. Und das versuche ich auch in meiner Frühlingsküche umzusetzen.
Jetzt lesen
Rezept
Unkompliziert, schnell und mit dem gewissen „Extra“ – das wünschen wir uns doch alle beim Kochen zu Hause. Mein Tipp? Kochen mit dem Wok. Denn mit der „Wunderwaffe der Kochtöpfe“ zaubern sie im Handumdrehen raffinierte Alltagsküche auf den Teller!
Jetzt lesen