Artikel

Mein Kärntner Ostertisch – gschmackig und bunt!

Tici Kaspar
von Tici Kaspar
Ostertisch mit Reindling und Schinken
Martin Hofmann Martin Hofmann
02.04.
2019
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Überblick

Ostern ist ein besonders schönes Fest. In ganz Österreich. Aber in Kärnten? Da ist es wirklich speziell! Reindling, Zunge, Mohnbutter gesellen sich zu den „Klassikern“ – den bunten Eiern und dem Beinschinken. Da treibt einem nicht nur der frische Kren die (Freuden-) Tränen in die Augen! Glauben Sie mir, ein Kärntner Ostertisch ist wunderbar und vielfältig – da ist bestimmt für jeden etwas dabei.

dekorierter Ostertisch
Martin Hofmann Martin Hofmann
Typisch: Kärntner Ostertisch mit salzigen und süßen Versuchungen

Lebensfreude pur – süß und salzig

Ich liebe Ostern. Die Familie kommt zusammen, Alt und Jung feiern und genießen gemeinsam. Das hektische Eiersuchen der Kinder im Garten lässt bei mir immer noch schöne Kindheitserinnerungen wach werden!
Und danach die große Osterjause: Auf einem frühlingshaft dekorierten Tisch stehen bei uns heute wie damals Kärntner Klassiker im Mittelpunkt: duftender Reindling mit Beinschinken, Zunge, Salami und Osterkrainer. Die wunderschönen, bunt gefärbten Eier werden Stück für Stück Opfer beim „Turtschen“ – dem traditionellen Eierpecken. Luftig, lockere Frühlings-Aufstriche bringen zusätzlich ein wenig Leichtigkeit auf den Tisch. Dazu ein gutes Glas Wein – das ist pure Lebensfreude zu Ostern in Kärnten!

dekorierter Ostertisch
Martin Hofmann Martin Hofmann
Typisch: Kärntner Ostertisch mit salzigen und süßen Versuchungen
Reindling mit Ostereiern Tici Kaspar
Martin Hofmann Martin Hofmann
Der Reindling darf natürlich auf keinem Kärntner Ostertisch fehlen

In der Hauptrolle: der Reindling

Der Star jeder Kärntner Osterjause ist ohne Zweifel der Reindling. Der Geschmack variiert von Tal zu Tal, von Familie zu Familie. Die Füllung ist entscheidend wie saftig oder trocken der Reindling schmeckt. Und der Teig? Der braucht besonders viel Zuwendung und Zeit – denn der Germ verträgt keine Eile. Liegt der fertige Teig erst einmal flach ausgerollt auf der Arbeitsfläche, kann das Befüllen mit Butter, Rosinen, Zimt und Zucker beginnen. Sobald alles gleichmäßig verteilt ist, einrollen und ab ins ausgefettete Reindl. Nach ca. 40-50 Minuten Backzeit ist der Reindling fertig. Nach dem Auskühlen beginnt das Warten. Auf die Jause und meinen persönlichen süß-pikanten Höhepunkt: ein Stück Reindling mit Schinken, Kren und frischer Mohnbutter – einfach zum Niederknien. Hier gehts zu meinem Kärntner Reindling.  

Reindling mit Ostereiern Tici Kaspar
Martin Hofmann Martin Hofmann
Der Reindling darf natürlich auf keinem Kärntner Ostertisch fehlen
Osterlamm auf Holztisch
Martin Hofmann Martin Hofmann
Das Osterlamm im Kräutermantel ist der perfekte Osterschmaus für alle Fans der feinen Küche

What else?

So schön die Osterjause auch ist – Abwechslung tut gut. Die Feiertage bieten sich an, um auch die warme Küche zum Zug kommen zu lassen. Egal, wie früh oder spät Ostern auch fällt – den ersten Spargel bekommen Sie bestimmt.
Meine Spargelsuppe mit pochiertem Ei und Brunnenkresse ist wunderbar weich am Gaumen. Für die feine Oster-Küche zu Hause empfiehlt sich auch das Osterlamm im Kräutermantel mit Ratatouille-Gemüse und Polenta-Gnocchi. Sie werden sehen – es gelingt im Handumdrehen und wird ihre Familie und Freunde begeistern.

Osterlamm auf Holztisch
Martin Hofmann Martin Hofmann
Das Osterlamm im Kräutermantel ist der perfekte Osterschmaus für alle Fans der feinen Küche
Pasta-Bonbons
Martin Hofmann Martin Hofmann

"Pasta-Bonbons"

Wer es zu Ostern (und generell) fleischlos bevorzugt, dem möchte ich gerne
meine „Pasta-Bonbons“ ans Herz legen: Caramelle mit Brennesseln, Pecorino und Pinienkernen. Die Brennnesseln strotzen nur so vor Nährstoffen und sind im Frühling nahezu an jedem Wegesrand zu finden. Der wunderbare Geschmack ist Lohn für die möglicherweise etwas schmerzhafte Arbeit des Pflückens.

Pasta-Bonbons
Martin Hofmann Martin Hofmann
gedeckter Ostertisch
Martin Hofmann Martin Hofmann
Ein Kärntner Ostertisch ist einfach wunderbar und vielfältig

Was darf bei mir zu Ostern nicht fehlen?

  • Oster-Schinken mit frisch geriebenem Kren

  • Reindling

  • Mohnbutter

  • Bunt gefärbte Eier
gedeckter Ostertisch
Martin Hofmann Martin Hofmann
Ein Kärntner Ostertisch ist einfach wunderbar und vielfältig
Gefärbte Ostereier Tici Kaspar
Martin Hofmann Martin Hofmann
Diese schön verzierten Ostereier werden zum Hingucker auf jedem Ostertisch!

Meine Tipps zu Ostern

  1. Eier färben mit der Natur: aus roter Rübe, Zwiebelschalen, Kurkuma, Hibiskus oder Spinat lassen sich schöne Naturfarben herstellen.
    Verzieren Sie die Eier mit Gräsern: Klee oder Kräuter nass machen und auf das Ei legen. In einen Seidenstrumpf geben und zugebunden in den Farbsud tauchen. Für ca. 8-10 Min. leicht köcheln lassen. Mit kaltem Wasser abschrecken, auspacken und überraschen lassen.
    Ein Versuch lohnt sich!

  2. Achten Sie bitte auf Bio-Qualität: Egal ob Eier, Gemüse oder Fleisch – die Produkte aus biologischer Landwirtschaft schmecken nicht nur viel besser, Sie können damit einen ganz persönlichen Beitrag zu einer besseren Lebensmittelproduktion leisten.
    Natürlich nicht nur zu Ostern!

  3. Ein ausgiebiger Spaziergang in der Natur darf keinesfalls fehlen.
    Genießen Sie die lauen Temperaturen, arbeiten Sie ein paar Kalorien ab und halten Sie die Augen offen nach Kräutern für das nächste Frühlingsgericht!
Gefärbte Ostereier Tici Kaspar
Martin Hofmann Martin Hofmann
Diese schön verzierten Ostereier werden zum Hingucker auf jedem Ostertisch!
Eierfärben Tici Kaspar
Martin Hofmann Martin Hofmann
Lassen Sie sich von naturgefärbten Ostereiern überraschen.

Eierfärben mit Zwiebelschalen

Was Sie dafür brauchen:

  1. Mind. 10 Stück rote oder braune Zwiebel schälen und mit 2 l Wasser in einem Kochtopf geben.
  2. Cirka 20-30 Minuten köcheln lassen und bestenfalls über Nacht ziehen lassen.
  3. Die Eier reinigen, die Stelle wo das Blatt raufkommt mit Wasser befeuchten.
  4. 1 Blatt oder 1 Blüte je nach Größe platzieren und die Eier fest in einen Strumpf einpacken, die Enden mit Garn einbinden.
  5. Im Farbsud 10 Minuten leicht köcheln lassen. Auskühlen, auspacken und überraschen lassen😉

Tipp: Wenn sie jetzt auch noch glänzen sollen, einfach mit Öl abreiben.

Artikel
Ostern, ein Fest für den Gaumen und für´s Auge: Trendige Farbkombinationen, erste Frühlingsboten und kulinarische Köstlichkeiten machen das Fest zu einem Genuss-Festival. Mein perfekter Ostertisch besteht aus der klassischen Kärntner Oster-Jause mit fröhlicher Oster-Deko. So wie diese hübschen DIY-Hasen-Servietten, die bei unseren Gästen für ein Lächeln sorgen.
Jetzt lesen
Artikel
Gibt es ein Rezept für einfaches, gutes Kochen? Ich behaupte: Ja! Im aktuellen Blog-Post bekommt ihr Tipps und Tricks für stressfreies Kochen, ich verrate euch ein paar meiner köstlichen Blitz-Rezepte und erzähle euch, was ihr von Küchen-Profis lernen könnt, um euch den Alltag zu erleichtern. Feiern wir die Einfachheit!
Jetzt lesen
Artikel
Sizilien stand schon lange auf meiner Bucket-Liste und heuer war es endlich soweit. Was soll ich sagen? Ich bin verliebt: in die Landschaft, die Menschen, das Essen, die ganze Atmosphäre. Die größte Insel Italiens ist ein Ort voller Kontraste, eine raue Schönheit – pur, echt und ehrlich. Und genau das steckt auch in der sizilianischen Küche: die köstlichsten Zutaten von Obst und Gemüse bis zu frischestem Fisch versprechen simplen, aber grandiosen Genuss! La cucina siciliana – semplice e delizioso.
Jetzt lesen
Rezept
Heute werden Special Cuts gepulled, gerubbed und gesmoked. Nicht nur die Qualität und die Methoden haben sich verzigfacht, auch unser Grill-Vokabular ist gewachsen. Feuer frei für unser Grill-Special!
Jetzt lesen
Artikel
Chefredakteurin Sylvia Harasser und das SPAR Mahlzeit! Team tauschten für einen Tag Laptop gegen Herd. Im Kochstudio durften die begeisterten Foodies Profiköchin Tici Kaspar nicht nur über die Schulter blicken, sondern legten auch selbst Hand an: Crostini Burrata Stracciatella, Crespelle mit grünem Spargel, Branzino al forno und ein luftiges Jogurt-Mousse mit Rhabarber-Ragout waren das köstliche Ergebnis. Neue Ideen und nützliche Koch- und Küchen-Tipps nimmt das Team ebenso mit, wie die Erinnerung an einen sehr lustigen Tag.
Jetzt lesen
Artikel
Ich liebe gutes Essen, Kochen und Genuss. In meiner Lebensrealität zählt beim Mittagessen aber speziell ein Aspekt: es muss schnell gehen, und ich meine SCHNELL. Trotzdem ist das Mittagessen mein kleines Highlight zwischen Arbeit, Haushalt und Co. Dass gutes Essen und schnelles Kochen durchaus zusammengehen, beweise ich euch mit diesen Blitzrezepten, die gschmackig, bunt und ruck-zuck in euer Kochprogramm zu integrieren sind.
Jetzt lesen
Artikel
Diesmal geht’s ans Eingemachte. Fermentieren, das Einlegen und Haltbarmachen von Gemüse oder Obst, ist ein Megatrend, den wir uns genauer anschauen wollen. Was steckt hinter der Magie des Fermentierens, was entscheidet über Erfolg oder Misserfolg? Ich habe ein paar bunte Gläser mitgebracht und erzähle euch in meinem Blog, worauf ihr achten solltet.
Jetzt lesen
Artikel
Bringen wir so richtig Farbe in den Winter! Orangen, Zitronen, Mandarinen und Grapefruit bringen nicht nur Farbe auf den Teller, sondern sind auch echte Glücklichmacher. Also, ran an die Frucht und los geht´s mit Grapefruit-Tarte, ACE Smoothie und Co.
Jetzt lesen
Artikel
Da ist sie wieder – die besinnliche Weihnachtszeit. Bis ich ins „Besinnen“ komme, pendle ich irgendwo zwischen Job, Kind, Weihnachtsfeiern und last-minute Einkäufen. Kommt euch das bekannt vor? Alles klar. Meine Formel für entspannte Weihnachtstage 2022 lautet daher: weniger ist mehr. Der Spruch scheint eigentlich im krassen Gegensatz zu Weihnachten zu stehen, aber hey, geben wir dem Motto eine Chance! Diesmal findet ihr im Blog Ideen für einen entspannten Weihnachtsbrunch mit höchstem Genuss-Faktor.
Jetzt lesen
Artikel
Köstliche Herbstmomente stehen vor der Tür. Zum Aufwärmen braucht es neben dicken Socken und heißem Tee vielleicht auch die eine oder andere Rezeptidee? Mein Sohn Paul war dieser Tage erstmals mit auf der Jagd – ein unvergessliches Erlebnis für ihn und ein Glücksfall für uns. Wildfleisch in bester Qualität, für herbstlichen Genuss vom Feinsten für große und kleine Feinschmecker.
Jetzt lesen