Grünes Thaicurry Tici Kaspar
07.03.
2019
Rezept

Let´s rock the Wok!

Tici Kaspar
von Tici Kaspar
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Überblick

Unkompliziert, schnell und mit dem gewissen „Extra“ – das wünschen wir uns doch alle beim Kochen zu Hause. Mein Tipp? Kochen mit dem Wok. Denn mit der „Wunderwaffe der Kochtöpfe“ zaubern sie im Handumdrehen raffinierte Alltagsküche auf den Teller!

Udon Nudeln mit Alpenochs
Udon-Nudeln mit Alpenochs, Karotten und Zucchini

Kochen mit dem Wok!

Ich bin immer wieder begeistert von der Vielfalt, die das Kochen mit dem Wok bietet. Nicht nur in punkto Geschmack, sondern auch, wenn es um die Zubereitungsart geht: braten, dünsten, frittieren oder räuchern – alles kein Problem mit dem halbrunden Allroundtalent. Zudem liebe ich die asiatische Küche mit den schier unendlichen Kombinations-Möglichkeiten von Zutaten und Aromen. Mein Rezepttipp: Udon-Nudeln mit Alpenochs

Udon Nudeln mit Alpenochs
Udon-Nudeln mit Alpenochs, Karotten und Zucchini
Hünchen mit Pilzen
Hendl mit Pilzen, Pastinaken und Woknudeln

Die Zutaten: Nichts ist verboten – alles ist erlaubt!

Bevor es ans Kochen geht, stelle ich immer die wichtigsten Zutaten zusammen.
Ich lasse mich fast immer von saisonalen Produkten aus der Region inspirieren:
Derzeit gibt es noch herrliches Wurzelgemüse wie Pastinake oder Sellerie („Hühnchen mit Pilzen, Pastinaken und Woknudeln“), ab März/April grünen oder weißen Spargel, Pilze und Morcheln dann im Sommer. Und wer Gemüse-Klassiker wie Zucchini, Karotten oder Brokkoli bevorzugt, könnte diese ja auch mal raffiniert mit Linsen oder Kichererbsen aufpeppen? Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und kombinieren sie nach Lust und Laune. 

Hünchen mit Pilzen
Hendl mit Pilzen, Pastinaken und Woknudeln
Lachs mit Grünkohl
Lachs mit Grünkohl, Kichererbsen und frittierten Glasnudeln

Die Mischung macht´s

Ein Wok-Gericht gelingt in jedem Fall, wenn Sie auf eine ausgewogene Mischung der Gewürze achten. Egal ob rein vegetarisch oder in Kombination mit Fleisch oder Fisch (Lachs mit Grünkohl Kichererbsen und frittierten Glasnudeln): Wie bei (fast) allen Dingen im Leben ist „zu viel“ keine gute Idee. Gerade in der asiatischen Küche sind die Saucen und Gewürze sehr intensiv, daher empfehle ich einen behutsamen Umgang. Wer schon mal zu viel Soja- oder Fischsauce erwischt hat, weiß wovon ich spreche. Um das zu vermeiden, können Sie eine kleine Portion Probekochen, um ein Gefühl für die richtige „Dosis“ zu bekommen.

Lachs mit Grünkohl
Lachs mit Grünkohl, Kichererbsen und frittierten Glasnudeln
Schweinefilet mit Shiitake Pilzen
Schweinefilet mit Shiitake Pilzen

Die Must-haves für asiatisches Kochen zu Hause!

  • Das gehört in die Gewürzkiste: Chilliflocken, Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma ...
  • Sesam-, Erdnuss-und Kokosöl, Fisch-, Hoisin- und Sojasauce, Reisessig, Kokosmilch
  • Reis-, Glasnudeln, Basmatireis …
  • Für den Frische-Kick: Zitronengras, Limettenblätter, frischer Chilli (Schweinefilet mit Shiitake Pilzen) und Ingwer 
    TIPP: frieren Sie frische Chillischoten und Limettenblätter ein – so haben sie die Geschmacksbomben griffbereit! 
Schweinefilet mit Shiitake Pilzen
Schweinefilet mit Shiitake Pilzen
Frittierte Tintenfischringe Tici Kaspar
Frittierte Tintenfischringe aus dem Wok

Meine 5 Tipps für ein gelungenes WOK-Gericht!

  1. Unbedingt einen hochwertigen WOK aus Stahl oder Gusseisen verwenden
  2. Der WOK muss richtig heiß sein bevor Sie das Öl und die anderen Zutaten hineingeben
  3. Flüssigkeiten wie Sojasauce und Fischsauce erst gegen Ende zum Abschmecken hinzufügen.
  4. Auf die richtige Mischung achten: nicht zu viel und nicht zu wenig. Versuchen Sie beim Zugeben von Gewürzen und Saucen auf ein ausgewogenes Verhältnis zu achten. 
  5. Frischer Koriander polarisiert! Deshalb würde ich raten diesen (grob geschnitten mit Stiel) extra zu servieren wie bei diesem Rezept: Frittierte Tintenfischringe aus dem Wok
Frittierte Tintenfischringe Tici Kaspar
Frittierte Tintenfischringe aus dem Wok
Rezept
Ich liebe traditionelle Speisen aus meiner Kindheit, wie Mama´s Gemüseeintopf – dieses Rezept kann ich Euch natürlich nicht vorenthalten – oder ein würzig sämiges Kartoffelgulasch. Aber ganz oft habe ich auch Lust auf einen anderen Geschmack, eine Abwechslung. Meine „Crossover-Küche“ besteht vorwiegend aus heimischen Zutaten, gepaart mit exotischen Gewürzen und ganz viel Liebe. Ich habe einige meiner Favoriten für Euch rezeptiert, diese sind leicht nachzukochen, sehr g´schmackig, nahrhaft und nahezu fleischlos. Ideale Stimmungsgerichte für den Feierabend oder wenn einen mal das Fernweh überkommt.
Jetzt lesen
Rezept
Wenngleich der Abschied vom Sommer mit ein bisschen Wehmut verbunden ist, muss man sagen, dass der Herbst auch so einiges zu bieten hat. Das Farbenspiel der Natur, die ausgedehnten Herbstspaziergänge und natürlich auch die saisonalen Köstlichkeiten aus der Region: Pilze, Wild und allerlei Obst und Gemüse geben dem Herbst-Blues keine Chance!
Jetzt lesen
Rezept
Alle mögen Pasta. Speziell die echte italienische. Mit ganz viel Liebe und Hingabe zaubert „Mamma“ oder „Nonna“ täglich ganz schnörkellos die beste Pasta der Welt auf den Familientisch. Wen wundert es da noch, dass die Italiener so lange zu Hause wohnen? Der gemeinsame Genuss als tägliches Familien-Ritual entschädigt für die eine oder andere Unannehmlichkeit des geteilten Haushalts. Verwöhnen auch Sie Jung und Alt mit bunten Pasta Variationen für jeden Tag!
Jetzt lesen
Rezept
Endlich Sommer. Der Duft nach Sonnencreme hängt in der Luft, Abkühlung von Innen mit einer eiskalten Limonade oder einer frischen, knackigen Wassermelone und das Prickeln auf der Haut, wenn man in den kalten See springt. Ich liebe dieses ganz spezielle Sommer-Gefühl, das sich auch in meinen Rezepten für heiße Tage wiederfindet: für ein Picknick im Strandbad, eine rauschende Gartenparty oder entspannte Stunden mit der Familie auf Balkonien – diese Sommergerichte passen wunderbar zum Genuss unter freiem Himmel.
Jetzt lesen
Artikel
Für mich das Schönste am Sommer? Die lauen Sommerabende auf meiner Terrasse, die mich schier die Zeit vergessen lassen. Und zu einem guten Glas Wein genieße ich dann gerne Köstlichkeiten, die nach Sonne schmecken. Überzeugt? Dann probieren Sie meine liebsten Sommer-Rezepte aus, ihre Freunde werden Staunen! Der Aufwand: Ziemlich überschaubar. Das Ergebnis: Sensationell!
Jetzt lesen
Rezept
Feste soll man bekanntlich feiern wie sie fallen. Was gibt es Schöneres als unbeschwerte Stunden mit der Familie oder Freunden zu genießen? Egal ob lange geplant oder spontan – herzhafte Köstlichkeiten begeistern große und kleine Party-Gäste. Und mit der richtigen Vorbereitung wird das Fest auch für SIE ein purer Genuss!
Jetzt lesen
Artikel
Ostern ist ein besonders schönes Fest. In ganz Österreich. Aber in Kärnten? Da ist es wirklich speziell! Reindling, Zunge, Mohnbutter gesellen sich zu den „Klassikern“ – den bunten Eiern und dem Beinschinken. Da treibt einem nicht nur der frische Kren die (Freuden-) Tränen in die Augen! Glauben Sie mir, ein Kärntner Ostertisch ist wunderbar und vielfältig – da ist bestimmt für jeden etwas dabei.
Jetzt lesen
Rezept
Endlich ist es wieder soweit. Die Tage werden länger und die Natur erwacht aus dem Winterschlaf. Mein Sohn und ich hatten heuer schon diesen magischen Moment als er beim Spazierengehen aufgeregt die ersten Gänseblümchen entdeckt hat. Ein Augenblick, der mein Herz immer wieder höherschlagen lässt! Das Erwachen der Natur ganz bewusst zu erleben ist ein Geschenk, das bei mir spontan gute Laune auslöst. Und das versuche ich auch in meiner Frühlingsküche umzusetzen.
Jetzt lesen