Rhabarber Cheesecake im Glas Tici Kaspar
22.03.
2019
Rezept

Mein „Gute-Laune-Trick“: kreative Frühlingsküche für jeden Tag!

Tici Kaspar
von Tici Kaspar
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Überblick

Endlich ist es wieder soweit. Die Tage werden länger und die Natur erwacht aus dem Winterschlaf. Mein Sohn und ich hatten heuer schon diesen magischen Moment als er beim Spazierengehen aufgeregt die ersten Gänseblümchen entdeckt hat. Ein Augenblick, der mein Herz immer wieder höherschlagen lässt! Das Erwachen der Natur ganz bewusst zu erleben ist ein Geschenk, das bei mir spontan gute Laune auslöst. Und das versuche ich auch in meiner Frühlingsküche umzusetzen.

Knusprige Spargelspitzen Tici Kaspar
Knusprige Spargelspitzen mit Safranaioli als Fingerfood.

Überraschend und vielfältig

Das Erwachen der Natur ist für mich Inspiration für kreative Rezepte mit feinen Aromen. Unsere Wälder und Wiesen füllen sich Tag für Tag mit köstlichen Zutaten für die leichte Frühlingsküche: Bärlauch, Brunnenkresse, Löwenzahn und Wildkräuter lassen sich wunderbar in der raffinierten Alltagsküche einbauen, wie bei den knusprigen Spargelspitzen mit Safranaioli als Fingerfood. Auch die ersten Morcheln werden bald geerntet – ein sehr feiner, nussiger Geschmack der hervorragend mit Huhn oder Pasta harmoniert. Jetzt im Frühling mag ich auch das Zusammenspiel sehr gegensätzlicher Geschmacksrichtungen auszuprobieren: etwa salzig, bitter und süß. Ich denke da an eines meiner Lieblingsrezepte: Pasta mit karamellisiertem Chicoree, Orangen und Blauschimmelkäse. Eine Geschmackskombination, die Sie positiv überraschen wird!

Knusprige Spargelspitzen Tici Kaspar
Knusprige Spargelspitzen mit Safranaioli als Fingerfood.
Kartoffel Focaccia Tici Kaspar
Mein Kartoffel-Focaccia, ein hübscher Blickfang für den Frühling!

Das Auge isst mit!

Meine Kochkurs-Teilnehmer wissen es schon, aber nun verrate ich auch Ihnen ein kleines Geheimnis: eine Speise kann noch so gut zubereitet sein, die Vollendung ist eine gelungene Präsentation. Wie auch bei meinen Rezepten bzw. in meiner Küche mag ich hier die Einfachheit. Es sollte auf einen Blick klar sein, was am Teller ist. Der Star sind die saisonalen Grundprodukte, die Sie beim Kochen verwenden. Ein hübscher Blickfang im Frühling sind Blumen oder Kräuter aus dem Garten oder vom Balkon, die den Teller wunderbar abrunden wie beim Kartoffel-Focaccia mit Olivenricotta, Pilzen und Rohschinken.

Kartoffel Focaccia Tici Kaspar
Mein Kartoffel-Focaccia, ein hübscher Blickfang für den Frühling!
Rhabarber Cheesecake im Glas Tici Kaspar
Cheesecake mal anders: Luftig lockeres Dessert im Glas.

Das Geschirr ist die halbe Miete

Außerdem liebe ich einzigartige Teller, Schüsseln und Gläser! Halten Sie die Augen offen nach Antiquitäten, Einzelstücken oder stöbern Sie im Fundus von Oma: abwechslungsreiches Geschirr ist die halbe Miete. Alte Marmelade oder Einmach-Gläser eignen sich wunderbar um Salate, Suppen oder auch Desserts anzurichten. Absolute Hingucker sind einfache Schichtdesserts, wie etwa mein Rhabarber-Cheescake im Glas mit Amarettinibrösel.

Rhabarber Cheesecake im Glas Tici Kaspar
Cheesecake mal anders: Luftig lockeres Dessert im Glas.
Seeforellenfilet Tici Kaspar

3 Tipps für die raffinierte Frühlingsküche

1. Beim nächsten Spaziergang Wald und Wiese nach Hause holen: Bärlauch, Löwenzahn und Wildkräuter sprießen jetzt nur so. Gehen Sie mit offenen Augen durch die Natur und holen Sie sich die Kräuter direkt vom Boden nach Hause.

2. Das Auge isst mit: Ich liebe es, meine Gerichte in Szene zu setzen. Unterschiedliches Geschirr, bunte Blüten und Wildkräuter verleihen ihrem Essen das gewisse Etwas!

3. Zarte Frühlingsaromen mit salzigen Geschmacksträgern kombinieren, probieren Sie es aus!

Seeforellenfilet Tici Kaspar
Rezept
Wenngleich der Abschied vom Sommer mit ein bisschen Wehmut verbunden ist, muss man sagen, dass der Herbst auch so einiges zu bieten hat. Das Farbenspiel der Natur, die ausgedehnten Herbstspaziergänge und natürlich auch die saisonalen Köstlichkeiten aus der Region: Pilze, Wild und allerlei Obst und Gemüse geben dem Herbst-Blues keine Chance!
Jetzt lesen
Rezept
Alle mögen Pasta. Speziell die echte italienische. Mit ganz viel Liebe und Hingabe zaubert „Mamma“ oder „Nonna“ täglich ganz schnörkellos die beste Pasta der Welt auf den Familientisch. Wen wundert es da noch, dass die Italiener so lange zu Hause wohnen? Der gemeinsame Genuss als tägliches Familien-Ritual entschädigt für die eine oder andere Unannehmlichkeit des geteilten Haushalts. Verwöhnen auch Sie Jung und Alt mit bunten Pasta Variationen für jeden Tag!
Jetzt lesen
Rezept
Endlich Sommer. Der Duft nach Sonnencreme hängt in der Luft, Abkühlung von Innen mit einer eiskalten Limonade oder einer frischen, knackigen Wassermelone und das Prickeln auf der Haut, wenn man in den kalten See springt. Ich liebe dieses ganz spezielle Sommer-Gefühl, das sich auch in meinen Rezepten für heiße Tage wiederfindet: für ein Picknick im Strandbad, eine rauschende Gartenparty oder entspannte Stunden mit der Familie auf Balkonien – diese Sommergerichte passen wunderbar zum Genuss unter freiem Himmel.
Jetzt lesen
Artikel
Für mich das Schönste am Sommer? Die lauen Sommerabende auf meiner Terrasse, die mich schier die Zeit vergessen lassen. Und zu einem guten Glas Wein genieße ich dann gerne Köstlichkeiten, die nach Sonne schmecken. Überzeugt? Dann probieren Sie meine liebsten Sommer-Rezepte aus, ihre Freunde werden Staunen! Der Aufwand: Ziemlich überschaubar. Das Ergebnis: Sensationell!
Jetzt lesen
Rezept
Feste soll man bekanntlich feiern wie sie fallen. Was gibt es Schöneres als unbeschwerte Stunden mit der Familie oder Freunden zu genießen? Egal ob lange geplant oder spontan – herzhafte Köstlichkeiten begeistern große und kleine Party-Gäste. Und mit der richtigen Vorbereitung wird das Fest auch für SIE ein purer Genuss!
Jetzt lesen
Artikel
Ostern ist ein besonders schönes Fest. In ganz Österreich. Aber in Kärnten? Da ist es wirklich speziell! Reindling, Zunge, Mohnbutter gesellen sich zu den „Klassikern“ – den bunten Eiern und dem Beinschinken. Da treibt einem nicht nur der frische Kren die (Freuden-) Tränen in die Augen! Glauben Sie mir, ein Kärntner Ostertisch ist wunderbar und vielfältig – da ist bestimmt für jeden etwas dabei.
Jetzt lesen
Rezept
Unkompliziert, schnell und mit dem gewissen „Extra“ – das wünschen wir uns doch alle beim Kochen zu Hause. Mein Tipp? Kochen mit dem Wok. Denn mit der „Wunderwaffe der Kochtöpfe“ zaubern sie im Handumdrehen raffinierte Alltagsküche auf den Teller!
Jetzt lesen