Rhabarberkuchen Sigrid Schürz
Sigrid Schürz Sigrid Schürz
07.05.
2019
Rezept

Himmlischer Rhabarberkuchen

von
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Überblick

Dieser Kuchen ist mein absoluter Lieblingskuchen, schon seit meiner Kindheit. Nicht nur weil ich Rhabarber liebe und das Rezept ein uralter Schatz von Oma ist, sondern vor allem weil für mich eine Mehlspeise mit luftiger Schneehaube einfach königlich ist. Wir backen diesen Kuchen in der Rhabarberzeit daher sehr oft und wenn diese wieder vorbei ist, bin ich tatsächlich ein bisschen wehmütig. Die Zeit muss also genützt werden …

Rhabarber schälen
Sigrid Schürz Sigrid Schürz
Rhabarber lässt sich am besten mit einem Messer schälen.

Die himmlischen Zutaten

Für den Teig:

  • 150 g Staubzucker
  • 4 Dotter
  • 50 g Öl
  • 3 EL Wasser
  • 80 ml Milch
  • 250 g Mehl griffig
  • 1/2 Pkg. Backpulver

Für die Eiweißmasse:

  • 4 Eiklar
  • 200 g feiner Kristallzucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 400 - 500 g Rhabarber
rhabarberkuchen_sigrid_schürz
Sigrid Schürz Sigrid Schürz
Dieses Rezept ist ein uralter Schatz meiner Oma.

Das Rezept meiner Oma

1. Rhabarber schälen (mit einem Messer klappt es am besten!) und in dünne Scheiben schneiden.

2. Dotter, Staubzucker und Wasser gut schaumig schlagen.

3. Das Öl langsam einrühren.

4.  Zuletzt das Mehl-Backpulver-Gemisch und die Milch unterrühren.

5. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes, tiefes, mittelgroßes Blech verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad Heißluft ca. 15-20 Minuten vorbacken.

6. Eiklar und Salz einige Minuten zu Schnee aufschlagen und nach und nach den Zucker einrieseln lassen – zu festem Schnee fertig schlagen.

7.  Rhabarber unter den Eischnee heben und auf dem vorgebackene Kuchenboden locker aufstreichen und für ca. 10 Minuten bei gleicher Temperatur fertig backen – bis er leicht gebräunt ist.

rhabarberkuchen_sigrid_schürz
Sigrid Schürz Sigrid Schürz
Dieses Rezept ist ein uralter Schatz meiner Oma.
Rhabarberkuchen Sigrid Schürz
Sigrid Schürz Sigrid Schürz
Eine Mehlspeise mit Schneehaube ist einfach königlich.

Mahlzeit!

Ich hoffe, dieser wunderbar luftige Kuchen verzaubert euch genauso wie mich!

Rhabarberkuchen Sigrid Schürz
Sigrid Schürz Sigrid Schürz
Eine Mehlspeise mit Schneehaube ist einfach königlich.
Artikel
Bringen wir so richtig Farbe in den Winter! Orangen, Zitronen, Mandarinen und Grapefruit bringen nicht nur Farbe auf den Teller, sondern sind auch echte Glücklichmacher. Also, ran an die Frucht und los geht´s mit Grapefruit-Tarte, ACE Smoothie und Co.
Jetzt lesen

19.01.

2023

SPAR Mahlzeit! Topfensailing Lisa Sperrer
© Hab & Good
Rezept
Einfache, schmackhafte Mahlzeiten, die in Nullkommanichts fertig und dann auch noch gesund sind. Gibt es was Besseres für den Familien-Mittagstisch?
Jetzt lesen

19.01.

2023

SPAR Mahlzeit! Topfensailing Lisa Sperrer
© Hab & Good
Artikel
Da ist sie wieder – die besinnliche Weihnachtszeit. Bis ich ins „Besinnen“ komme, pendle ich irgendwo zwischen Job, Kind, Weihnachtsfeiern und last-minute Einkäufen. Kommt euch das bekannt vor? Alles klar. Meine Formel für entspannte Weihnachtstage 2022 lautet daher: weniger ist mehr. Der Spruch scheint eigentlich im krassen Gegensatz zu Weihnachten zu stehen, aber hey, geben wir dem Motto eine Chance! Diesmal findet ihr im Blog Ideen für einen entspannten Weihnachtsbrunch mit höchstem Genuss-Faktor.
Jetzt lesen
Rezept
Köstliche Herbstmomente stehen vor der Tür. Zum Aufwärmen braucht es neben dicken Socken und heißem Tee vielleicht auch die eine oder andere Rezeptidee? Mein Sohn Paul war dieser Tage erstmals mit auf der Jagd – ein unvergessliches Erlebnis für ihn und ein Glücksfall für uns. Wildfleisch in bester Qualität, für herbstlichen Genuss vom Feinsten für große und kleine Feinschmecker.
Jetzt lesen
Artikel
Ich koche ja eigentlich genau, wie ich spreche: direkt aus dem Bauch heraus und wie mir der Schnabel gewachsen ist. Typische Trend-Rezepte spielen für mich deshalb meist nur eine recht nebensächliche Rolle. Wahrscheinlich eher untypisch für einen Foodblogger, nichtsdestotrotz passiert es aber natürlich auch mir immer wieder, dass Insta & Co. den ein oder anderen Trend zum wiederholten Male ans Ufer meiner Startseite spülen und ich nicht daran vorbeikomme, mich daran auszuprobieren. Und das kann sich manchmal wirklich auszahlen! Wer meinen Blog verfolgt, weiß, dass ich mich zwar nicht vegetarisch oder vegan ernähre, fleischlosen Gerichten aber mehr als offen gegenüberstehe. Ich esse schließlich am liebsten in guter Gesellschaft und die isst im Jahr 2022 sehr bewusst. Fleischersatzprodukte treffen in der Regel eher nicht meinen Geschmack, dann lieber selten, aber in höchster Qualität. Es gibt aber etliche Gerichte, die von Grund auf ohne Fleisch aus-, aber deshalb kein Stück weniger deliziös daherkommen. Einer der größten Foodtrends überhaupt liegt für mich deshalb im vegetarischen bzw. veganen Fine Dining. Das hat für mich auch rein gar nichts mit Verzicht zu tun, ganz im Gegenteil: Leidenschaft für neue Zutaten, frische Kombinationen und spannende Zubereitungsarten. Genauso soll es sein!
Jetzt lesen
Rezept
Wenn es an den Stränden und Promenaden ruhiger wird und die Sonne nur mehr mild die Haut kitzelt, dann beginnt der wildromantische Spätsommer in Italien. Aber bloß keine Melancholie zum Sommerende, mit diesen einfachen 30-Minuten-Rezepten, holen wir den Geschmack des Südens schnell und unkompliziert in unsere Küche.
Jetzt lesen

07.09.

2022

SPAR Mahlzeit Günstige Rezepte Newsletter
© Mara Hohla
Artikel
Auch wenn ich in meinem Beruf fast täglich mit tollen Gerichten und besonderen Lebensmitteln zu tun habe (egal ob vor oder hinter der Kamera), geht’s bei uns privat oft umso simpler zu! Besonders in letzter Zeit steht mir der Sinn nach unkomplizierten und einfach g’schmackigen Rezepten ohne viel Chi-Chi. Aufläufe, Suppen und Blechkuchen lassen sich nicht nur mit wenigen Zutaten zubereiten, sondern sind aktuell auch mein absoluter Retter in der Not. Denn am nächsten Tag hab’ ich eigentlich immer noch 1-2 Portionen übrig, die dann als Büro-Lunch nur noch schnell aufgewärmt werden müssen! Also immer dran denken: gleich mehrere Portionen auf einmal zubereiten schont nicht nur das Geldbörserl, sondern sichert auch noch das nächste Mittagessen. Thank me later!
Jetzt lesen

07.09.

2022

SPAR Mahlzeit Günstige Rezepte Newsletter
© Mara Hohla
Artikel
Die Ablage auf dem Schreibtisch platzt aus allen Nähten, das Mail- Postfach quillt über und der Inkognito-Modus war noch nie attraktiver? Willkommen zurück aus dem Urlaub! Kein Grund zu verzweifeln, Siesta geht auch hierzulande, und was bitteschön ist mediterraner als richtig gutes Essen? Das zaubert einem nicht nur in Windeseile ein Lächeln ins Gesicht, sondern versetzt einen auch direkt zurück ans Mittelmeer. Am besten klappt das meiner Meinung nach auf Balkonien. Vorzugsweise bei einem schönen Glas Wein und in guter Gesellschaft. Ein bisschen Meeresrauschen auf dem Smartphone, entspannte Gitarrenklänge und einfach mal für einen Abend die Seele baumeln lassen. Das klappt auch im Alltag und fühlt sich nicht nur nach Urlaub an, sondern ist auch einer. Vielleicht nicht in Griechenland, Kroatien oder Portugal, das macht aber nichts, denn ich habe einiges an kulinarischem Mittelmeerfeeling für die eigenen vier Wände im Gepäck!
Jetzt lesen

10.08.

2022

SPAR Mahlzeit! Heidelbeeren
© Mara Hohla
Rezept
GENAU JETZT schmecken heimische Heidelbeeren genauso wie sie sollen. Vielleicht bin ich genau deshalb beim letzten Einkauf ein bisserl’ eskaliert und hab mir gleich mehrere Packungen Beeren auf einmal mit nach Hause genommen. Kleiner Spoiler vorab: lange haben sie nicht gehalten. Denn egal ob im Smoothie, Porridge, Salat, Kuchen oder als Eis: Die Heidelbeere ist ein echtes Multitalent. Dementsprechend oft kommt sie in den Sommermonaten in unserer Küche zum Einsatz. Ein paar Ideen hab’ ich hier für euch gesammelt! Ein kleiner Tipp noch nebenbei: Heidelbeeren lassen sich wunderbar einfrieren! So lässt sich die Heidelbeer-Saison auch noch in die kalten Wintermonate verlängern. ´
Jetzt lesen

10.08.

2022

SPAR Mahlzeit! Heidelbeeren
© Mara Hohla
Rezept
Zu Ferragosto steht das öffentliche Leben in Italien faktisch still. Mitte August ist der Höhepunkt des Sommers erreicht und die Italiener:innen frönen dem „dolce far niente“ – dem süßen Nichtstun. Ob am Meer, im Hinterland oder in den Bergen kommt jedoch eines nie zu kurz: der Genuss. Zelebrieren wir mit Tici Kaspar dieses besondere Lebensgefühl mit Italo-Soulfood vom Feinsten.
Jetzt lesen