foodphotography_mara_hohla
07.05.
2019
Artikel

Food Photography Tutorial

Mara Hohla
von Mara Hohla
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Überblick

Mit ein paar Tricks und einem Smartphone gibt es ab jetzt nur noch #instaworthy Foodporn! Probiere unsere Tipps aus und zeigt uns eure Ergebnisse, indem du uns mit dem Hashtag #Sparmahlzeit markierst!

foodphotography_mara_hohla
In einem hellen Raum sehen Fotos viel natürlicher aus.

1. Natürliches Licht ist ein Muss!

Das Um und Auf für natürliche, gut belichtete Food-Fotos ist natürliches Licht. Neonröhren und grelles Kunstlicht zerstören die natürliche Farbgebung der schönsten Speisen, da hilft auch keine nachträgliche Bildbearbeitung. Deshalb direkt ans Fenster oder in einen hellen Raum und schon sehen die Fotos gleich viel natürlicher aus. Direkte Sonneneinstrahlung ist meistens zwar nicht ideal, kann aber durch argen Schattenwurf als Stilelement verwendet werden. 

foodphotography_mara_hohla
In einem hellen Raum sehen Fotos viel natürlicher aus.
foodphotography_mara_hohla
Ein weißer Karton kann perfekt als Reflektor verwendet werden.

2. DIY-Reflektor

Hand in Hand mit natrülichem Licht geht auch Schatten. Betrachtet man Food-Fotos genauer, wirkt das Gericht auf der vom Licht abgewandten Seite oftmals zu dunkel bzw. geht unter. Dam kann ganz leicht entgegengewirkt werden: einfach ein weißes Blatt Papier oder einen Karton als Reflektor verwenden. So wird das Licht reflektiert und das Essen bekommt wesentlich mehr Licht ab! 

foodphotography_mara_hohla
Ein weißer Karton kann perfekt als Reflektor verwendet werden.
foodphotography_mara_hohla
Die richtige Perspektive macht ein gelungenes Foto aus.

3. Eine Frage der Perspektive

Nicht alle Gerichte funktionieren aus derselben Perspektive. Deshalb unbedingt ausprobieren und variieren, aus welcher Richtung und in welchem Winkel das Essen abgelichtet wird. Ist die Speise hoch und vielleicht sogar gestapelt wie z. B. Pancakes? Dann unbedingt eine frontale Ansicht wählen! Ist das Gericht eher flach, dafür aber bunt durchgemischt wie ein Salat? Hier eignet sich ein sogenannter "Top Shot" am besten! Einfach ausprobieren, aus welcher Perspektive das Gericht so richtig zur Geltung kommt. 

foodphotography_mara_hohla
Mit einfachen, aber wirksamen Tricks kann man Food-Fotos Persönlichkeit verleihen.

4. Dem Bild Persönlichkeit geben!

Nichts ist langweiliger als hochpoliert wirkendes Essen, das genauso gut aus Plastik sein könnte. Um dem Bild Charakter zu geben, gibt es einfache, aber sehr wirksame Tricks. Ein paar Brösel hier und da, eine Hand, die den Teller hält, oder eine Torte, bei der offensichtlich schon ein Stück fehlt - all das sind Elemente, die zeigen, dass hier nicht nur fotografiert, sondern auch wirklich gegessen wird, denn Imperfektion macht Food-Fotos erst authentisch! 

foodphotography_mara_hohla
Mit einfachen, aber wirksamen Tricks kann man Food-Fotos Persönlichkeit verleihen.

Weitere Rezeptideen von Mara Hohla

24.06.

2019

Kirschen Popsicle Querformat
© Mara Hohla
Artikel
Ok ok, das ist zwar jetzt ein bisserl’ arg aufgelegt, aber ich sag’s trotzdem: Mit mir ist richtig gut Kirschen essen! Dementsprechend kann ich es kaum erwarten bis es heimische Kirschen in Hülle und Fülle gibt. Und guess what? Es ist endlich soweit! Mit dem Beginn der Kirsch-Saison hab’ ich immer das Gefühl, dass der Sommer so richtig loslegt. Und Sommer bedeutet für mich den ganzen Tag mit Freunden am See verbringen, Picknicken im Park, mit der Familie abends Grillen und mit dem Fahrrad durch die Gegend düsen! Und um all das gebührend zu zelebrieren, hab’ ich mir gedacht, ich zeige euch einfach meine allerliebsten Kirsch-Rezepte. Allesamt easy peasy und so so gut!
Jetzt lesen

24.06.

2019

Kirschen Popsicle Querformat
© Mara Hohla

20.04.

2019

French Toast Mara Hohla
© Mara Hohla
Rezept
Mein persönliches Oster-Highlight ist ja zugegebenermaßen das gemeinsame Frühstück mit meinen Liebsten am Ostersonntag. Dazu gehört nämlich der Tradition nach bei mir nicht nur die Familie, sondern auch meine engsten Freunde. Wir treffen uns alle an einem Tisch und verbringen richtige Quality Time miteinander. Gemeinsam wird genossen was das Zeug hält: Osterschinken, Frittata, verschiedenste Aufstriche, Bauernbrot, Semmerl und Co, Radieschen, Paprika, Kresse und allerlei anderes Gemüse, Ostereier zum Eierpecken und natürlich mein berühmt berüchtigter Osterstriezel.
Jetzt lesen

20.04.

2019

French Toast Mara Hohla
© Mara Hohla

01.04.

2019

Salat mit Radieschen
© Mara Hohla
Artikel
Selbst wenn die Temperaturen in den kommenden Wochen doch noch ein bisserl zu wünschen übrig lassen sollten, dann macht es einfach so wie ich und ruft den Frühling auf den Tellern aus. Mit meinen drei liebsten Salatrezepten geht das ganz easy!
Jetzt lesen

01.04.

2019

Salat mit Radieschen
© Mara Hohla