• 720x370_Rufnummernmitnahme_button.jpg

SPAR Eigenmarken

JETZT zu S-BUDGET MOBILE wechseln und Ihre bestehende Rufnummer mitnehmen!

Wechseln Sie mit Ihrer Rufnummer zu S-BUDGET MOBILE.

Voraussetzungen zur Rufnummernmitnahme

Jetzt „s“ wie superschnell und ohne viel Aufwand mit Ihrer Rufnummer zu S-BUDGET MOBILE wechseln:

  1. Kaufen Sie das S-BUDGET MOBILE Startpaket bei Ihrem Lieblings SPAR-, EUROSPAR- oder INTERSPAR-Markt oder auf www.interspar.at
  2. Fordern Sie bei Ihrem bisherigen Betreiber ein sogenanntes „NÜV-Formular“ an und unterschreiben Sie dieses.
  3. Füllen Sie dann das Formular „Auftrag zur nachträglichen Rufnummernmitnahme“ aus. Dieses können Sie entweder hier downloaden oder bei der S-BUDGET MOBILE Helpline unter 0650 650 65 59 anfordern.
  4. Danach übermitteln Sie bitte beide ausgefüllten Formulare entweder per Mail an portierung@spar.at oder per Post an T-Mobile Austria GmbH, Postfach 1012, Rennweg 97-99, 1030 Wien.
  5. Wir übernehmen Ihre Rufnummer vom alten Anbieter.
    Damit ist die Rufnummern-Mitnahme nun technisch abgeschlossen. Ihre Rufnummer ersetzt nun die Nummer des S-BUDGET MOBILE Startpakets.
     
  • Bitte beachten Sie, dass das Vertragsverhältnis mit Ihrem bestehenden Mobilfunkanbieter durch die Rufnummernportierung nicht automatisch beendet wird und dieser Vertrag daher eventuell extra gekündigt werden muss.

Was ist eine NÜV-Information?

Die sogenannte "Nummernübertragungsinformation" (NÜV) gibt Ihnen einen Überblick über sämtliche bei Ihrem bestehenden Anbieter noch bis Vertragsende anfallenden Kosten (z.B. für die vorzeitige Kündigung bei einer Mindestvertragsdauer oder die Kosten der Rufnummernmitnahme seitens Ihres Anbieters) sowie eine eventuell noch vertraglich bestehende Bindungsfrist.

 

Was kostet das Ausstellen einer NÜV-Information?

Ihr bisheriger Anbieter kann für das Ausstellen einer NÜV-Information ein Entgelt verlangen, welches Sie den jeweiligen Entgeltbestimmungen entnehmen können.

 

Wo bekomme ich eine NÜV-Information?

  • Über das Kundenservice Ihres bisherigen Anbieters (per Helpline, E-Mail oder Fax)
  • In jedem Shop Ihres bestehenden Anbieters

Welche Rufnummern können zu S-BUDGET MOBILE portiert werden?

Alle Rufnummern mit den folgenden Vorwahlen können zu S-BUDGET MOBILE portiert werden¹: 

·       0664 - A1

·       0699 - Orange

·       0660 - Drei

·       0663 – Media Markt Mobil / Saturn Mobil

·       0667 - MTEL

·       0670 - spusu

·       0677 - HoT, Allianz, Rapid, Liwest

·       0678 - UPC

·       0688 - Tele2 alt

·       0680 - BOB

·       0681 - Yesss!

·       0690 - Tele2

·       0665 - eety!

·       0676 - T-Mobile ²

·       0650 – tele.ring ²

 

¹ ausgenommen sind VPN-Nummern und Rufnummern, die mit 0681/83 (eety!) oder 0688/9, 0688/60, 0688/61 (Vectone) beginnen.

² aus technischen Gründen ist es nicht möglich, eine T-Mobile- oder tele.ring-Rufnummer mit der Vorwahl 0676 oder 0650 auf eine S-BUDGET-MOBILE Wertkarte zu portieren.