• S-Budget_720x370_korr-end.jpg

S-BUDGET MOBILE

Information: EU ROAMING


Ab 12. Juni 2017
können S-BUDGET MOBILE Kunden EU-weit ohne Zusatzkosten und einfach wie zuhause telefonieren und SMS verschicken. Sie müssen nur Ihre S-BUDGET MOBILE Wertkarte ab dem 12.06.2017 registrieren. Dann können Sie Ihre Einheiten für Telefonie und SMS gemäß der Fair Use Policy in der gesamten EU nutzen. Das Datenvolumen ist jedoch nur im Inland verfügbar.

Melden Sie sich auf mein.s-budget-mobile.at an und erstellen Sie Ihr persönliches Kundenkennwort für Ihren Online-Service-Bereich. Wenn Sie nicht registriert sind gelten ab 12.06.2017 die Inlandspreise und zusätzlich folgende Aufschläge für EU-Roaming: 3,84 Cent/Min., 1,2 Cent/SMS!



Telefonie & SMS

Ihre Freieinheiten für Minuten und SMS können Sie zur Gänze nicht nur im Inland sondern auch im EU Ausland verwenden (unter Berücksichtigung der Fair Use Policy). Falls Sie einen Tarif ohne Freieinheiten haben (z.B. SMALL), telefonieren oder verschicken Sie SMS-Nachrichten zum Inlandspreis.

Den aktuellen Stand Ihrer Freieinheiten für EU-Roaming können Sie ab 12. Juni bequem auf mein.s-budget-mobile.at oder in der Mein S-BUDGET MOBILE App abfragen.

 

EU-Roaming

Die bestehende Regelung der Auslandstelefonie, also Telefonie oder SMS von Österreich ins EU Ausland ist nicht betroffen und bleibt unverändert.

Als EU Ausland gelten alle zum Zeitpunkt der Anmeldung inkludierten EU-Staaten (ausgenommen Überseegebiete und Schiffe) inklusive Island, Norwegen und Liechtenstein.

EU Zone: EU Staaten (Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern) sowie Island, Liechtenstein, Norwegen


Fair Use Policy

Die neue Regulierung gilt nur für S-BUDGET MOBILE Kunden mit Inlandsbezug wie einem festen Wohnsitz, ein festes Arbeitsverhältnis in Österreich, oder die in Österreich studieren. Das bedeutet, eine dauerhafte Auslandsnutzung ist nicht erlaubt. Innerhalb eines Beobachtungszeitraums von 4 Monaten darf der Nutzer nicht mehr als 60 Tage davon im EU-Ausland sein. Andernfalls kommt es zu einer Verwarnung (mit 2-wöchiger Ankündigungsfrist) und Verrechnung des Roamingaufschlags.

Download: Fair Use Policy

 

Nachweis eines dauerhaften Inlandsbezugs

Voraussetzung für die Nutzung von Roam like at Home in der EU-Zone, ist der Nachweis eines festen Wohnsitzes oder einer stabilen Bindung in Österreich.

Eine stabile Bindung ergibt sich beispielsweise aus einem längerfristigen Arbeitsvertrag, einem Hochschulstudium, einem Meldezettel oder eines Firmenbuchauszuges in Österreich. Die T-Mobile Austria GmbH ist berechtigt, jederzeit einen Nachweis anzufordern. Für Wertkartennutzer ist eine Registrierung des Teilnehmers Voraussetzung!

 

Einschränkung einer dauerhaften Nutzung im Ausland

Die Verwendung der SIM-Karte ist ausschließlich für eine vorübergehende Nutzung in der EU-Zone zulässig.

Als unzulässig und dauerhaft ist folgendes zu verstehen: Eine Nutzung im EU-Ausland an mehr als 60 Tagen während eines Zeitraums von 4 Monaten und mehr als die Hälfte der Gesamtnutzung ist in der EU-Zone erfolgt. Wird in so einem Fall kein Nachweis für eine stabile Bindung, innerhalb der zweiwöchigen Frist erbracht, ist die T-Mobile Austria GmbH berechtigt, einen Roaming-Aufschlag zu erheben.