NACHHALTIGKEIT

Verpackung vermeidet Verderb

Verpackungen, die meist aus Plastik sind, haben einen Mehrwert: Sie vermeiden ein frühzeitiges Verderben der Ware – zum Beispiel durch verbesserte hygienische Bedingungen. Zusätzlich halten Verpackungen die Feuchtigkeit im Produkt und ermöglichen daher eine längere Haltbarkeit.

Als Lebensmittelhändler betrachtet SPAR daher nicht die Verpackung allein, sondern das gesamte Produkt und dessen ökologischen Fußabdruck. Verdirbt ein Lebensmittel zu schnell, waren die ganzen energetischen Aufwendungen, die notwendig waren, bis das Produkt in den Regalen „landet“, umsonst. Und diese energetischen Aufwendungen sind teilweise massiv – der Bogen spannt sich beispielsweise bei Obst und Gemüse vom Anpflanzen, Bewässern, Düngen, Ernten bis zum fachgerechten Transport bis in die Regale.

Auch bei Brot, Gebäck und Fleisch überwiegt der Vorteil einer Verpackung in Folie: Wird ein Hefezopf in Folie statt in Papier verpackt, sinkt der Abfall auf ein Zehntel. Fleisch verdirbt bei Berührung mit Sauerstoff besonders schnell – ein luftdichtes Einschweißen reduziert den Abfall daher um ca. 50 Prozent. Und noch ein anschauliches Beispiel: Eine in Folie eingeschweißte Gurke hält viermal so lange als Gurken ohne Verpackung.