• Gesundes-Kinderdorf_720.jpg

NACHHALTIGKEIT

Licht ins Dunkel-Projekt begleitet von SPAR:

Gesundes Obst- und Gemüsebeet im Anton Afritsch Kinderdorf

Im Anton Afritsch Kinderdorf bei Graz entstand 2012 die Idee „Gesundes Kinderdorf“: Durch Anpflanzen von Kräutern, Obst- und Gemüsepflanzen im hauseigenen Garten sollen die Kinder künftig ihre eigenen Lebensmittel ernten können. Unterstützt wird das Projekt seit Frühling 2013 von „Licht ins Dunkel“ und SPAR.

Im Mai 2013 startete das Anton Afritsch Kinderdorf mit der Umsetzung des Projektes „Gesundes Kinderdorf“. Gemeinsam mit den 40 Kindern des Dorfes wurden Obst- und Gemüsebeete angelegt. Die dafür benötigten Pflanzen wurden von SPAR zur Verfügung gestellt. 40 Kindern, die im Anton Afritsch Kinderdorf wohnen, soll auf diese Weise das Thema gesunde Ernährung und der Umgang mit einem eigenen Gemüsebeet näher gebracht werden.

15 verschiedene Obst- und Gemüsesorten

Den Kindern steht eine Vielfalt an Obst- und Gemüsesorten zur Verfügung: Salate, Zwiebel, Petersilie, Schnittlauch, Gurken, verschiedene Kürbissorten, Zuchinis, Tomaten, Paprika, Melanzani,… aber auch Erdbeeren, Wassermelonen oder Physalis. „Die Kinder hatten bereits beim Anpflanzen einen großen Spaß. Bald schon stehen die ersten Gerichte aus dem eigenen Garten auf dem Speiseplan“, so Mag. Uli Reimerth, Leiterin des Grazer Kinderdorfes.