• Nestor_Gold_720.jpg

NACHHALTIGKEIT

Nestor Gold Bewegt für SPAR Steiermark

SPAR Steiermark und Südburgenland setzen Zeichen: Für das Engagement für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wurde SPAR mit der „Nestor Gold Bewegt“-Urkunde des Sozialministeriums ausgezeichnet.

Nestor Gold bietet einen „Good-Practice“-Standard für alters- und generationengerechte Arbeitsgestaltung und ist damit einen Handlungsleitfaden für Führungskräfte und Mitarbeiter. Der Weg zum „Nestor Gold“-Gütesiegel für Generationenmanagement läuft über vier Schritte: Nach der Erstberatung und einem Assessment-Workshop unterzeichnet das Unternehmen die Nestor-Charta – ein Bekenntnis zu Engagement für Alters- und Generationengerechtigkeit. Handlungsfelder sind etwa das Gesundheitsmanagement, die Verantwortung für die fachliche und persönliche Weiterentwicklung und den Erhalt der Arbeitsfähigkeit unserer Mitarbeiter sowie die Weiterentwicklung durch lebenslanges Lernen.

Potenziale nutzen, Menschen anerkennen

Ältere Arbeitnehmer bringen viel Erfahrung mit, die für das Unternehmen sehr wertvoll ist.  Seit 2013 setzt SPAR  gezielt Maßnahmen in der Personalentwicklung, um für alle Altersgruppen gleichermaßen attraktiv zu sein. Mit dem Programm  berufsausbildung@spar fördert SPAR Quer- und Wiedereinsteigerinnen und ermöglicht Ihnen, den außerordentlichen Lehrabschluss in ihrem Beruf nachzuholen.

 

Maßnahmenplan

Kürzlich wurde der „Nestor Gold Bewegt“-Maßnahmenplan für die laufenden zwei Jahre verabschiedet.

Folgende wirkungsorientierte Maßnahmen-Pakete wurden definiert:

  • Gesundheitsmanagement stärken
  • Externe Qualifizierung für Quer- und Wiedereinsteiger und ungelernte Fachkräfte
  • Interne und externe Qualifizierung der Fachtrainer
  • Stärkung der Führungskräfte für die Weiterentwicklung Ihrer Mitarbeiter
  • Lebensphasenorientiertes Mitarbeitergespräch
  • Generationendialog