• Spar_Akademie_720.jpg

NACHHALTIGKEIT

Beste Ausbildung für unsere Lehrlinge

SPAR-Akademie Wien

Welchen hohen Stellenwert die Lehrlingsausbildung hat, beweist die Tatsache, dass SPAR mit der SPAR-Akademie Wien sowie eigenen SPAR-Akademie-Klassen in den Berufsschulen der Bundesländer seit Jahrzehnten eine eigene Berufsschule führt, die immer wieder neue Maßstäbe in der Ausbildung von Jugendlichen setzt. Neben einer praxisnahen Ausbildung und den gewöhnlichen Fächern steht seit vielen Jahren „Kulturpflege“ als  Unterrichtsgegenstand auf dem Stundenplan. In dem Fach lernen die aus über 27 Kulturen und Nationen stammenden Lehrlinge Sozialkompetenz sowie interkulturelle und interreligiöse Kompetenz.

  • Integrationspreis_720.jpg

NACHHALTIGKEIT

Projekt „Multikulturelles Lernen – Kulturpflege"

„Österreichischem Integrationspreis 2010“ für SPAR-Akademie

SPAR setzt Zeichen für gelebte Integration: Aus insgesamt 362 Ein-reichungen gewann die SPAR-Akademie Wien am 7. Juni 2010 den „Österreichischen Integrationspreis 2010“. In der Kategorie „unter-nehmen & arbeiten“ überzeugte das Projekt „Multikulturelles Lernen – Kulturpflege“ die Fachjury. Der „Österreichische Integrationspreis“, initiiert von ORF, Verein „Wirtschaft für Integration“ und der österrei-chischen Wirtschaft, wurde heuer zum ersten Mal verliehen.

Jury: „Beispielgebend für andere Unternehmen“

Die Fachjury des „Österreichischen Integrationspreises 2010“ begründet die Auszeichnung für die SPAR-Akademie wie folgt: „In der herausfordernden Kategorie "unternehmen und arbeiten" hat uns die SPAR-Akademie Wien mit ihrem Ansatz, multikulturelles Lernen anzubieten, überzeugt. Neben fachspezifischen und betriebswirtschaftlichen Unterrichtsgegenständen gibt es das persönlichkeitsbildende Fach "Kulturpflege". Dadurch wird den jungen Menschen und ihrer Persönlichkeitsentwicklung, aber auch den Anforderungen der vielfältigen Arbeits- und Wirtschaftswelt Rechnung getragen. SPAR ist somit beispielgebend auch für andere Unternehmen und setzt ein wichtiges Signal; es geht um eine win-win Situation für Arbeitgeber und Arbeitnehmer, und das bringt für beide einen nachhaltigen ökonomischen Vorteil. Interkulturelle Sozialkompetenz ist ein besonderes Tor zur Berufswelt, dieses Tor versucht die SPAR-Akademie ihren Lehrlingen zu öffnen. Wir finden, dass es ein besonders wertvoller Beitrag für die berufliche Integration von häufig sozial schwachen Jugendlichen am Lehrstellenmarkt ist. Die Jury zeichnet SPAR für diese Vorreiterrolle aus.“