• WWF_CG_720.jpg

NACHHALTIGKEIT

15 Prozent weniger CO2 bis 2014

SPAR ist Mitglied der WWF CLIMATE GROUP

Als einziger österreichischer Lebensmitteleinzelhändler trat SPAR 2011 der WWF CLIMATE GROUP bei. Die Mitglieder der Unternehmensplattform verpflichten sich zu einer Reduktion des betrieblichen CO2-Ausstoßes um 15 Prozent innerhalb von drei Jahren. Um dieses Ziel zu erreichen, erstellt SPAR gemeinsam mit dem WWF unternehmensweite jährliche Maßnahmenpläne für die Bereiche Energieverbrauch, erneuerbare Energien, Transport und Logistik, Produktsortiment und Bewusstseinsbildung. Um einige Beispiele zu nennen: SPAR verbesserte bereits die Einstellung der Kühlmöbel an allen bestehenden SPAR-Standorten. LED-Beleuchtung und permanente Energieanalyse werden zum Standard. Elektro-Autos werden verstärkt eingesetzt.

SPAR kann somit die Pionierrolle im Bereich Klimafreundlichkeit nochmals ausbauen. So werden bereits in sechs SPAR-Klimaschutz-Supermärkten umweltschonende Technologien für den Einsatz in allen SPAR-Supermärkten getestet. Eine der geprüften Innovationen – die stromsparende LED-Beleuchtung – wird bereits in allen Neu- und Umbauten eingesetzt. Außerdem setzt SPAR auf Videokonferenzen in den SPAR-Zentralen, um unnötige Kilometer und damit Treibhausgase zu sparen. FSC-Papier-Tragtaschen und Bio-Sackerl sind längst in allen Filialen erhältlich. Zahlreiche weitere Projekte, die auf diesen Seiten vorgestellt werden, tragen ebenfalls zur Reduzierung der Treibhausgase bei. Damit leistet auch SPAR Österreich einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz.

Weitere Informationen zur WWF CLIMATE GROUP unter www.climategroup.at