• Spende-Lebenshilfe-Tirol_720x370.jpg

SPAR Soziales

Tiroler SPAR-Kunden unterstützen tatkräftig „Licht ins Dunkel“

3.500 Euro für die Lebenshilfe Tirol

Tirol

Mit dem Kauf der „Licht ins Dunkel“-Produkte haben Kunden in ganz Tirol kräftig zur großen Spendenaktion von SPAR beigetragen. Ein Teil des Erlöses kommt der Lebenshilfe Tirol zugute. Die Spende wird für das Wohnhaus Domanigweg in Innsbruck verwendet und wurde von SPAR pünktlich zum Weihnachtsfest übergeben.

Für die „Tagesbegleitung Alter“ im Wohnhaus Domanigweg in Innsbruck der Lebenshilfe Tirol wird ein „MOTOmed“ angeschafft. Das spezielle Gerät ermöglicht den Bewohnerinnen und Bewohnern regelmäßige Bewegung im vertrauten Umfeld. Die Bewegung kann mo-torunterstützt oder aus eigener Kraft ausgeübt werden. Die Muskulatur wird gelockert und gestärkt, die Ausdauer verbessert und die Durchblutung gefördert. Ziel ist es, dem körperlichen Abbau vorzubeugen.

Erlös durch „Licht ins Dunkel“-Produkte von SPAR
SPAR hat sich entschlossen, die Lebenshilfe Tirol im Rahmen der Weihnachtsaktion „Licht ins Dunkel“ zu unterstützen. „Wir haben mit dem Verkauf der ‚Licht ins Dunkel-Produkte’ wie Teelichter und Papiertragetaschen bereits Mitte November begonnen“, sagt Dr. Christof Rissbacher, Geschäftsführer SPAR Tirol & Salzburg. „Wir freuen uns sehr darüber, dass die Tiroler SPAR-Kunden uns so tatkräftig bei dieser Spendenaktion unterstützt haben.“

„Licht ins Dunkel“ – Hilfe, die ankommt
Rechtzeitig zum Weihnachtsfest wurde der Scheck von SPAR übergeben. „Ich denke, wir können gemeinsam mit unseren Kunden einen wichtigen Beitrag für noch mehr Beweglichkeit und Mobilität der Menschen mit Behinderung in Innsbruck leisten“, freut sich Dr. Christof Rissbacher von SPAR.

Foto: SPAR-Werbeleiterin Barbara Moser übergibt den Spendenscheck an den Leiter der „Tagesbegleitung Alter – TABEA“ Markus Hoch, MMag. Isabell Kuetz und John Craik (von rechts).