• palfrader_auszeichnung_720x370.jpg

Beruf & Familie

SPAR: staatliches Gütesiegel „berufundfamilie“

Zertifikat für familienbewusste Personalpolitik

Tirol

Bereits im Jahre 2013 wurde die SPAR Zentrale Wörgl mit dem staatlichen Gütesiegel der Initiative „berufundfamilie“ von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner ausgezeichnet. Der Verleihung ging ein mehrmonatiges Audit voraus: erarbeitet und umgesetzt wurden familienfreundliche Maßnahmen für SPAR Tirol.

In der SPAR-Zentrale Wörgl ist die Freude über das staatliche Gütesiegel „berufundfamilie“ ungebrochen groß. „Viele familienfreundliche Maßnahmen wurden erarbeitet und in den letzten beiden Jahren umgesetzt. Diese dienen zu einer noch besseren Vereinbarkeit von Privat- und Arbeitsleben“, berichtet Dr. Christof Rissbacher, Geschäftsführer von SPAR Tirol und Salzburg. „Wir sind sehr stolz darauf, dass SPAR mit dem Zertifikat ausgezeichnet wurde und wir damit das erste Unternehmen im Bereich Lebensmittelhandel in Tirol sind. Familienfreundlichkeit ist wichtiger Bestandteil der SPAR-Unternehmensphilosophie.“

SPAR setzt auf Familienfreundlichkeit
In der SPAR-Zentrale Wörgl sind insgesamt 539 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, davon 184 Frauen und 355 Männer. 81 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in Teilzeit. „Familienfreundlichkeit ist seit jeher ein wichtiges Thema und es gibt viele Initiativen, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zum Ziel haben“, erläutert Dr. Christof Rissbacher.

Starke Zukunft durch starke Familien
Das Audit „berufundfamilie“ ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend. Ziel ist es, die Familienfreundlichkeit des „Arbeitsraumes“ in Unternehmen systematisch zu prüfen, zu unterstützen und gleichzeitig eine bedarfsgerechte Weiterentwicklung und Nachhaltigkeit für eine familienbewusste Personalpolitik zu gewährleisten. Das Audit ist ein nachhaltiger Prozess, der individuell auf die Bedürfnisse der beteiligten Personen eingeht. Die Umsetzung und Abwicklung des Prozesses wird von externen Auditoren und Zertifizierungsstellen begleitet und geprüft. Die Nachhaltigkeit der umgesetzten Maßnahmen ist dabei ein wichtiger Grundpfeiler.