• Lehrlinge_Oebb_720x370.jpg

SPAR Karriere

Schiene trifft Vitamine

ÖBB-Lehrlinge besuchen SPAR-Zentrale Wörgl

Tirol

SPAR und die ÖBB zählen zu den größten Lehrlingsausbildern in Tirol. Im Rahmen eines Betriebsbesuchs in der SPAR-Zentrale Wörgl erhielten rund 30 ÖBB-Lehrlinge einen Einblick in die komplexe Logistik, die es ermöglicht in jedem SPAR-Supermarkt täglich frische Produkte anzubieten. Unter dem Motto „Schiene trifft Vitamine“ fand auch eine Verkostung von exotischen Südfrüchten statt.

In der SPAR-Zentrale Wörgl laufen alle Fäden für die zentrale Versorgung aller SPAR-Standorte in den Bundesländern Tirol und Salzburg zusammen. SPAR beschäftigt am Standort rund 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von der Logistik über den Einkauf bis zum Marketing. Mit insgesamt 3.500 Mitarbeitern ist SPAR darüber hinaus einer der wichtigsten und größten Arbeitgeber in Tirol und bildet laufend neue Mitarbeiter im Rahmen der Lehrlingsprogramme aus.

„Wir investieren sehr viel in die Ausbildung und wollen unseren Nachwuchstalenten die besten Möglichkeiten bieten“, steht für SPAR-Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher fest. Aktuell werden bei SPAR in Tirol wieder 150 Lehrlinge ausgebildet. Mit den SPAR-Akademieklassen in Kufstein gibt es eine im österreichischen Lebensmitteleinzelhandel einzigartige Berufsschulausbildung. Den jungen Mädchen und Burschen stehen dabei bis zu 16 verschiedene Lehrberufe offen.

Komplexe Lebensmittellogistik
Auch bei den ÖBB setzt man sehr stark auf die eigene Nachwuchsförderung. In der ÖBB-Lehrwerkstätte Innsbruck werden aktuell 132 Lehrlinge, davon sechs weibliche Lehrlinge, in den Lehrberufen Elektrotechnik – Anlagen- und Betriebstechnik, Metalltechnik – Maschinenbautechnik, Gleisbautechnik, Elektronik – Angewandte Elektronik, Mechatronik – Automatisierungstechnik und Bürokaufmann-/frau ausgebildet. Gemeinsam mit SPAR zählen die ÖBB zählen zu den größten Lehrlingsausbildern in Tirol.

Im Sinne eines branchenübergreifenden Lehrlingsaustauschs hat kürzlich eine ÖBB-Delegation die Kollegen in Wörgl besucht und dabei einen einmaligen Einblick hinter die Kulissen des Logistikzentrums erhalten. Über das 33.500 m² große SPAR-Lager werden insgesamt 280 SPAR-Supermärkte in den Bundesländern Tirol und Salzburg täglich versorgt. Unter dem Motto „Schiene trifft Vitamine“ fand auch eine Verkostung von exotischen Südfrüchten statt.

SPAR bietet in seinen Supermärkten neben regionalem Obst auch eine große Auswahl an Exoten wie Mangos, Granatapfel oder Physalis an. Eine fundierte Ausbildung im Obstbereich ist ein wichtiger Schwerpunkt im Rahmen der SPAR-Lehre.

Foto: Exklusiver Blick hinter die Kulissen: ÖBB-Lehrlinge besuchten die SPAR-Zentrale Wörgl und verkosteten dabei exotische Früchte.