• Lorenz-Bramboeck_gross.png
SPAR Karriere
SPAR-Lehrlingsoffensive in Tirol

Auf der SPAR-Karriereleiter: Lorenz Bramböck

Tirol

Mit derzeit über 2.300 beschäftigten Lehrlingen in Österreich ist SPAR der größte Lehrlingsausbildner Österreichs. Im Bundesland Tirol werden aktuell 160 Nachwuchstalente ausgebildet. Auch der 17-jährige Lorenz Bramböck will hoch hinaus.

Der 17-jährige Wörgler absolviert im TANN-Frischfleischwerk derzeit die Ausbildung zum Lebensmitteltechniker. SPAR bietet diesen neuen Lehrberuf erst seit Kurzem an und Lorenz Bramböck ist hierzu der erste Lehrling in der SPAR-Zentrale Wörgl. Zuvor hat er die Hotelfachschule in Zell am Ziller absolviert. Den Umgang mit Lebensmitteln hat er schon immer spannend gefunden. 

Neue Ausbildungsschiene
Über den SPAR-Lehrlingsbeauftragten ist Lorenz Bramböck zu SPAR gestoßen. Er befindet sich im ersten Lehrjahr: „Es ist schon faszinierend, welche Technik und Logistik hinter den Abläufen steckt. Ich bin voll eingebunden und habe von der Maschinenwartung über das Einlegen der Verpackung bis zum Kommissionieren der Ware schon überall mitgearbeitet.“ 

Im Februar hat der 17-Jährige gemeinsam mit seinen Arbeitskollegen einen neuen Arbeitsplatz bezogen. In Wörgl hat vor etwas mehr als einem Monat das neue, modernste Fleischverarbeitungswerk Westösterreichs seinen Betrieb aufgenommen. Der angehende Lebensmitteltechniker freut sich und hat bereits die nächsten Pläne vor Augen: SPAR ermöglicht nämlich auch die Lehre mit Matura. 

SPAR als Top-Lehrbetrieb
SPAR bietet von der klassischen Einzelhandelslehre bis zur Bürolehre ein breites Ausbildungsangebot. Die Lehrlinge erwartet ein intensives Programm in Supermärkten, Seminaren und den SPAR-Akademie-Klassen. Die SPAR-Zentrale in Wörgl wurde erst kürzlich wieder zu einem der Top 10-Lehrbetriebe Österreichs gekürt. Mehr Informationen: www.spar.at/lehre