• SPAR_HOLZ_720x370.jpg

Regionalität

Nachhaltige Supermärkte aus Holz

Auf dem richtigen Holzweg

Energiesparend, naturnah und fabelhaft hölzern. So präsentiert sich die Architektur der neuen SPAR-Supermärkte in der Steiermark.

Supermärkte hatten lange den Ruf, öde Betonbunker zu sein. Diese Zeiten sind bei SPAR definitiv vorbei. Die Architektur unserer Standorte ist im österreichischen Lebensmittelhandel einzigartig. Kein Gebäude gleicht dem anderen, weil SPAR keine Supermärkte „von der Stange“ baut. Stattdessen passen wir jeden Markt den örtlichen Gegebenheiten an und achten darauf, dass sich die Architektur harmonisch ins Ortsbild einfügt. 

Auf Holz bauen

Ein wichtiger Bestandteil unserer Architektur ist Holz. Nach Jahrzehnten des Dornröschenschlafs ist Holzarchitektur in unseren Breiten wieder auf dem Vormarsch. Die Skandinavier haben es uns vorgemacht. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Architekten und Handwerker mit Hand und Herz diesem symphytischen Baustoff verschrieben haben. Darüber hinaus ist Holz auch die Antwort auf viele Fragen unserer Zeit: Holz ist ein Naturbaustoff. Holz entlastet die Umwelt und Holz sorgt für ein sinnliches Wohngefühl.

Echte Energiebündel

Mit einer schönen Optik geben wir uns nicht zufrieden. Deshalb können sich auch die inneren Werte unserer Märkte sehen lassen. Wegen ihrer Architektur und ihrer Ausstattung besonders herausragend sind die SPAR-Klimaschutzmärkte und SPAR-Supermärkte der Zukunft. Sie sparen durch umweltbewusste Architektur im Passivhausstandard, moderne Kühltechnik mit Wärmerückgewinnung und LED-Beleuchtung nicht nur bis zu 50 Prozent Energie ein, sondern produzieren mit Photovoltaik oder Wasserkraftturbinen bis zu 100 Prozent ihrer verbrauchten Energie selbst. So setzten wir ein klares Zeichen in Richtung Klima- und Umweltschutz.