• Spar-Nonntal_720x370.jpg

SPAR Wiedereröffnung

Eine Adresse für Feinschmecker

SPAR-Supermarkt Nonntal wiedereröffnet

Salzburg

Der beliebte Supermarkt im Salzburger Stadtteil Nonntal gehört seit seiner Eröffnung im Jahr 1973 zu den lieb gewonnenen Traditionsbetrieben der Stadt und wurde jetzt umfassend modernisiert. Auf der erweiterten Verkaufsfläche erwartet die Kundinnen und Kunden neben einem Frische- und Feinkostparadies mit einer Vielzahl regionaler Produkte in gewohnter SPAR-Qualität, eine durchdachte und in Salzburg einmalige Raumgestaltung.

Heller, schöner und kundenfreundlicher – nach dem Total-Umbau bietet der SPAR-Supermarkt im Nonntal Einkaufsvergnügen pur: Die Gänge wurden verbreitert und auch die Feinkostabteilung erstrahlt in neuem Glanz. Die Glasfassade sorgt nicht nur für ein modernes Erscheinungsbild des Markts, sondern bietet unseren Kundinnen und Kunden ein helles, freundliches Ambiente für den täglichen Einkauf.

Raumgestaltung maßgeschneidert
„Der SPAR-Supermarkt Nonntal hat sich in den letzten Jahren zu einer äußerst beliebten Adresse für anspruchsvolle Kundinnen und Kunden sowie Feinschmecker entwickelt. Wir haben uns daher für den Umbau eine ganz besondere Raumgestaltung einfallen lassen, die es in Salzburg so noch nicht gibt“, freut sich Dr. Christof Rissbacher, SPAR-Geschäftsführer für Salzburg und Tirol bei der Wiedereröffnung. Besonderer Wert wurde auf die Gestaltung der Feinkostabteilung gelegt. Ab sofort gibt es noch mehr Platz und eine große Auswahl hochwertiger Qualitätsprodukte zu den gewohnt günstigen SPAR-Preisen. Durch die durchdachte Regalaufteilung soll sich die SPAR-Kundschaft noch einfacher zurechtfinden. „Das sorgt für ein schnelles und stressfreies Einkaufserlebnis“, so Rissbacher weiter.

Neue Feinkost als Herzstück
Über 10.000 Artikel stehen auf einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern zur Auswahl. Darunter ein großes Angebot aus der Region, Frischfisch in Bedienung sowie eine großzügig gestaltete Obst- und Gemüseabteilung mit saisonalen und exotischen Früchten. „Vor allem in Sachen Frische bieten wir unserer Kundschaft zahlreiche Highlights“, schwärmt Marktleiter Mirza Suceska. Die neue, extra lange Feinkosttheke mit eigenem Metzger sowie einer großen Auswahl an feinsten Fleisch- und Wurstspezialitäten, unter anderem auch vom „Salzburger Jungrind“, lässt keine Kundenwüsche offen.

Regional und köstlich
Das Brot wird täglich von sieben regionalen Bäckern angeliefert. Ein besonders enger Partner ist die Stiftsbäckerei St. Peter, die seit über 700 Jahren im Zentrum der Salzburger Altstadt ihre Brotspezialitäten produziert. Frische Bio-Eier kommen vom Kastnerhof in Anif. Echten Salzburger Honig liefert die Stadtimkerei Greimel. Zusätzlich gibt es seit heuer neu frischen Fisch vom Fuschlsee.

Täglich ab 07.15 Uhr geöffnet
Das 25-köpfige SPAR-Team, davon drei Lehrlinge, steht den Kundinnen und Kunden mit dem gewohnten SPAR-Service zur Verfügung. Für Frühaufsteher hat der SPAR-Supermarkt in der Nonntaler Hauptstraße 78 täglich ab 7.15 Uhr geöffnet. 34 Gratis-Parkplätze stehen für den bequemen Einkauf zur Verfügung.

Foto: Das starke SPAR-Team in Salzburg Nonntal mit Vorstandsdirektor Hans K. Reisch, Filialgebietsleiterin Mag. Carina Pollhammer, Feinkostgebietsleiter Siegfried Gugerbauer (links), Marktleiter Mirza Suceska (Mitte, knieend), Leiterin der Filialorganisation Prok. Mag. Patricia Sepetavc und Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher (rechts).