• Landbrot_720x370.jpg

SPAR Soziales

SPAR: Aktion zugunsten der Lebenshilfe Salzburg

SPAR Landbrot brachte 730,50 Euro Spende

Salzburg

Anlässlich des Tag des Brotes übergab SPAR kürzlich eine Spende über 730,50 Euro an Ferdinand Eder, Leiter der Lebenshilfe Werkstätte in Abtenau. Von jedem verkauftem Frischebäcker Landbrot gingen 30 Cent an die Lebenshilfe Salzburg, zweckgewidmet an die Werkstätte in Abtenau.

Die Salzburgerinnen und Salzburger lieben österreichisches Landbrot. Bei deren Verkauf wurden im September 2016 je 30 Cent an die Lebenshilfe Salzburg gespendet und über 730,50 Euro konnten nun von SPAR überreicht werden.

Das Geld kommt der Lebenshilfe Salzburg, Werkstätte Abtenau zugute. Eine Einrichtung und Idee, die SPAR sehr gerne unterstützt. Die Spenden helfen ohne Umwege Menschen die in Abtenau in den Werkstätten arbeiten und ermöglichen auch die Durchführung von Projekten der Lebenshilfe Salzburg. Dies unterstreicht die regionale Stärke von SPAR. Die Soforthilfen werden immer dringender, und so hilft SPAR direkt, sofort und unbürokratisch und das schon seit vielen Jahren. „Wir freuen uns, dass wir mit dieser Aktion einen Beitrag für die Lebenshilfe in Salzburg leisten können“, so Dr. Christof Rissbacher, Geschäftsführer SPAR Salzburg und Tirol.

Erlös zugunsten der Lebenshilfe Salzburg
Die Lebenshilfe begleitet Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung bei einem selbstbestimmten und erfüllten Leben inmitten unserer Gesellschaft. Sie setzt sich dafür ein, dass die Gesellschaft Menschen mit Beeinträchtigungen als selbstverständliche und gleichberechtigte Akteure anerkennt und entsprechende Brücken baut, sagt, Ferdinand Eder von der Lebenshilfe in Abtenau.

Gruppenfoto: v.l.n.r. SPAR-Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher, Josef Kainhofer, Leiter der Werkstätte Abtenau Ferdinand Eder, Elisabeth Gsenger, Josef Gsenger und SPAR-Marktleiter Ernest Hubmann aus Bischofshofen.