Nachspeise

Zwetschkensüppchen mit Grießknödel

45 min Hilfskoch

Zwetschkensüppchen

Grießknödel

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Zwetschkensüppchen: Zwetschken halbieren und entsteinen; Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren, Zwetschken dazugeben, durchrühren, mit Rotwein aufgießen, so lange kochen, bis sich das Karamell aufgelöst hat, Traubensaft und Nelken dazugeben und ca. 15 Minuten köcheln lassen; Nelken entfernen, Zwetschkenschnaps zugeben und die Zwetschkenmasse pürieren.

2

Grießknödel: Milch mit Salz, Vanillezucker und Butter in einem kleinen Topf aufkochen.

3

Grieß einrieseln lassen und unter ständigem Rühren die Grießmasse so lange kochen lassen, bis sie sich vom Topfboden löst; von der Hitze nehmen und in eine Schüssel umfüllen. Kurz überkühlen lassen. Dotter nach und nach unterrühren, Zitronenschale untermengen und eventuell noch mit etwas Salz abschmecken.

4

Mit befeuchteten Händen 12 kleine Knödel formen. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen, Knödel einlegen und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten ziehen lassen.

5

Mandelblättchen und Pistazien fein hacken.

6

Knödel mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und im Mandel-Pistazien- Gemisch wälzen. Die Knödel mit dem lauwarmen Zwetschkensüppchen anrichten und mit Staubzucker bestreuen.

32 g Fett 16 g EW 56 g Kohlenhydrate 613 kcal 4.67 BE

Nachspeise

Mango Curd Schnecken

Nachspeise

Espresso-Mandel-Cantucci