Hauptspeise

Zwetschkenknödel mit Erdäpfelteig

55 min Hobbykoch

Zutaten

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Die Erdäpfel in der Schale weich kochen. Schälen und noch heiß passieren. Mit den restlichen Zutaten auf einem bemehlten Brett rasch verkneten.

2

Teig zu einer Rolle formen und ca. 30 Minuten zugedeckt bei Zimmertemperatur rasten lassen.

3

In der Zwischenzeit die Zwetschken auf einer Seite aufschneiden und den Kern herauslösen. Anstelle der Kerne Würfelzucker in die Zwetschken stecken.

4

Den Teig in 12 gleichgroße Stücke teilen und die Teigstücke flachdrücken. Die Zwetschken mit dem Teig gut verhüllen und mit den Fingerspitzen den Teig gut verschließen.

5

Dann die Knödel mit bemehlten Händen kreisend formen.

6

Die Knödel im Salzwasser ca. 10-15 Minuten köcheln lassen.

7

Inzwischen 5 dag Butter bis zum Aufschäumen erhitzen. Semmelbrösel, Kristallzucker, Zimt und Nüsse dazugeben und unter Rühren goldbraun rösten.

8

Die abgetropften Knödel darin wälzen und mit Staubzucker bestreuen.

Tipp: Unbedingt darauf achten, dass die Erdäpfel schön mehlig sind und griffiges Mehl verwenden! Mit Universal- oder glattem Mehl gelingt der Erdäpfelteig nicht so gut.


  • Zwetschkenknödel aus Erdäpfelteig schmecken herrlich.
  • Tolle Variante
  • bei mir gibt´s die mit Topfenteig
Hauptspeise

Tagliatelle al limone

Backen

Zwetschkengalette