Backen

Zitronenkuchen

50 min

Zitronenkuchen

Zitronensirup

Zitronenglasur

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Ofen auf 180° C vorheizen. Die Backform mit Backpapier auslegen.

2

Das Mehl, Backpulver und Salz zusammen in eine mittelgroße Schüssel sieben.

3

Den Zucker, die Eier, die Zitronenschale und den Zitronensaft in einer Schüssel vermischen und mixen. Langsam die geschmolzene Butter hinzufügen und unterrühren. Den Sauerrahm und die Vanille hinzufügen.

4

Den Teig in die vorbereitete Form gießen und anschließend 20 Minuten im Ofen backen. Danach die Ofentemperatur auf 165° C reduzieren und weitere 30-35 Minuten backen.

5

Inzwischen den Zitronensirup vorbereiten. Dazu in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze den Zitronensaft und den Zucker erhitzen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Noch etwa 3 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.

6

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen. Etwas auskühlen lassen und danach aus der Form stürzen. Nun einen Gitterrost auf ein Blech stellen und den Kuchen auf den Rost legen.

7

Mit einem Zahnstocher rundherum kleine Löcher in den Kuchen stechen. Anschließend mit dem Zitronensirup bestreichen, etwas einwirken lassen und den Vorgang noch einmal wiederholen. Danach den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

8

Für die Zitronenglasur in einer Schüssel Zucker und 4 Esslöffel Zitronensaft vermischen. Das Gemisch sollte dickflüssig sein. Den Kuchen abschließend damit bestreichen.