Vorspeise

Ziegenkäse mit Kürbiskernkrokant und Chili-Apfel-Paste

60 min Hobbykoch

Ziegenkäse

Chili-Apfel-Paste

Kürbiskrokant

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Für die Chili-Apfel-Paste: Äpfel mit Gelierzucker, Zitronensaft und Wein im Mixaufsatz der Küchenmaschine fein pürieren. Masse in einen Topf geben und bei geringer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen – Hinweis: Masse öfters umrühren. Gehackte Chili in die heiße Apfelmasse geben und gut vermengen; mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken; vollständig auskühlen lassen und anschließend 2–3 Stunden kalt stellen.

2

Für den Krokant: Zucker in einer Pfanne verteilen und bei geringer Hitze zu hellbraunem Karamell schmelzen; Kürbiskerne zugeben, gut vermengen,
Masse auf ein Stück Backtrennpapier geben, mit einem befeuchteten Esslöffel dünn verstreichen und auskühlen lassen.

3

Käse in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech setzen.

4

Krokant in Stücke brechen und auf den Käsescheiben verteilen; im Rohr auf mittlerer Schiene bei 180 °C (Ober- und Unterhitze) etwa 5–7 Minuten erwärmen.

5

Käsescheiben etwas überkühlen lassen, mit der Chili-Apfel-Paste anrichten und mit mariniertem Salat garnieren.

18 g Fett 16 g EW 51 g Kohlenhydrate 448 kcal 4.25 BE
weinwelt.at

Weintipp

Tschida Sämling Trockenbeerenauslese

Tschida Sämling Trockenbeerenauslese
2799

  • nicht so meins
  • Ziegenkäse ist nicht mein Fall
  • Tolles Rezept
Vorspeise

Kipferl mit Thunfischfülle

Johanna Maier

Ente mit Datteln, Butternusscreme