Hauptspeise

Zander in Tomatengelee

180 min Hobbykoch

Tomatengelee

Einlage

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Gelee: Gemüse putzen und klein schneiden. Tomaten grob schneiden, mit den Dosentomaten vermischen. Eiklar leicht aufschlagen, mit Faschiertem, Gemüse, Tomaten und Gewürzen vermischen. Mischung in einen Topf geben, Wasser zugießen und aufkochen, öfters umrühren.

2

Consommé ca. 2 Stunden köcheln. Durch ein Haarsieb passieren, abmessen und auf 1,2 l einreduzieren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken. In der heißen Consommé auflösen. Eventuell nachwürzen.

3

Terrinenform (38 cm lang, 8 cm breit, 7 cm hoch) innen befeuchten, mit Klarsichtfolie auslegen.

4

Einlage: Tomaten überbrühen, abschrecken, Haut abziehen. Tomaten vierteln und entkernen. Karotte schälen, in 2 mm dicke Längsstreifen schneiden, in Salzwasser 2 Minuten bissfest kochen.

5

Filet auf der Fleischseite pfeffern und im Öl bei niedriger Temperatur anbraten, dann im Rohr bei 90°C Umluft 5 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen, Haut abziehen. Filet salzen und abkühlen lassen.

6

Consommé ca. 0,5 cm hoch in die Form füllen, etwas Schnittlauch darauf verteilen. Kühl stellen bis die Masse fest ist. Tomaten durch die Consommé ziehen, in die Terrine legen, mit Consommé bedecken, kühl stellen und anziehen lassen. Karotten durch die Consommé ziehen, in die Terrine legen, mit Consommé bedecken und kühl stellen. Zanderfilet durch die Consommé ziehen, in die Terrine legen, Schnittlauch darum verteilen. Mit Consommé bedecken und kühl stellen. Diesen Vorgang mit Karotten und Tomaten wiederholen. Form mit Consommé auffüllen, Schnittlauch darauf verteilen. Terrine für ca. 4 Stunden kalt stellen.

14 g Fett 29 g EW 10 g Kohlenhydrate 290 kcal 0.83 BE