Nachspeise

Weihnachtsgugelhupf

120 min Hilfskoch

Schokoladeglasur

Zuckerglasur

Guglhupf

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Butter mit Staubzucker schaumig rühren, langsam einen Dotter nach dem anderen zugeben. Eiklar mit Kristallzucker zu cremigem Schnee schlagen, vorsichtig unter die Butter-Dottermasse ziehen. Mehl langsam untermengen. Kakao einrühren.

2

In eine gebutterte, ausgebröselte Gugelhupfform füllen und im 170°C heißen Rohr ca. 1 Stunde backen. Gugelhupf abkühlen lassen, aus der Form stürzen, mit Zucker- oder Schokoladeglasur überziehen. Eventuell mit Gold- oder Silber-Sternen dekorieren.

3

Schokoladeglasur: Obers aufkochen, vom Herd nehmen, Schokolade in kleine Stücke schneiden, zum Obers geben, verrühren, bis sich die Schokolade auflöst und noch lauwarm über den Gugelhupf gießen.

4

Zuckerglasur: Zucker mit Wasser (plus eventuell Backaroma) oder Zitronensaft verrühren (darf nicht zu dünn sein). Über den erkalteten Gugelhupf laufen lassen.

23 g Fett 8 g EW 36 g Kohlenhydrate 381 kcal 3.00 BE

Trauben-Gelee © SPAR/M. Inmann, D. Brasch, U. Köb, T. Schrems, M. Markl
Nachspeise

Trauben-Gelee

Nachspeise

Apfelküachli

1) Äpfel schälen und das Kerngehäuse ausstechen. 2) Die Äpfel in 0,5 cm dicke ...