Fleisch

Vorarlberger Biersuppe mit gebratener Ländle Kalbsbratwurst und geröstetem Vorarlberger Dinkel

90 min Hobbykoch

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Den Dinkel am Vortag in heißem Wasser einweichen. Dann absieben und abspülen und mit frischem Wasser gut bedeckt - ohne Salz - bei mittlerer Stufe weichkochen lassen.

2

Zwiebeln würfeln und im zerlassenen Butterschmalz in einem passenden Topf bei geringer Hitze hell anschwitzen. Wenn die Zwiebeln hell glasing sind, den Senf, Majoran, Kümmel, gehackten Knoblauch, 1 TL Salz, Prise Pfeffer, Zucker und Muskatnuss hinzugeben und mit anschwitzen. Mit dem Bier aufgießen und bei niedriger Stufe ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen.

3

Den weich gekochten Dinkel in einem Sieb gut abspülen. In eine Pfanne 2 EL Butterschmalz geben und den Dinkel bei geringer Flamme rösten, bis er goldgelb ist. Zum Abschluss Salz und Pfeffer dazu sowie die gehackte Petersilie.

4

Die Bratwurst in 1 cm große Scheiben schneiden und in der Pfanne mit etwas Butterschmalz goldbraun anbraten.

5

Wenn die Suppe gekocht hat, diese mit einem Mixer fein pürieren. Zum Verfeinern noch die Sahne hinzugeben und abschmecken. Falls die Suppe zu dünn sein sollte, etwas mit in Wasser angerührter Speisestärke binden.

6

Die Suppe in einem Teller anrichten und die gebratenen Wurststücke und den Dinkel mit der Petersilie als Einlage hinzugeben.