Vorspeise

Variation vom Orangen-Lachs mit feinem Kaviar

30 min Hilfskoch

Orangen-Lachs

Variation a

Variation b

Kefir-Kräutercreme

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Orangen-Lachs:
Abgeriebene Schale von 2 Bio-Orangen, bunter Pfeffer, Lorbeer, Wacholderbeeren, Salz und Zucker im Mörser oder in der Moulinette zerstoßen. Dann Lachs damit einreiben, in Klarsichtfolie wickeln und beschwert (eventuell einen Topf mit Wasser) im Kühlschrank über Nacht marinieren lassen.

2

Lachs abwaschen, trocken tupfen.

3

Variation a : Orangen schälen und in dünne Scheiben schneiden, den Lachs in feine Scheiben schneiden, auf die Orangen legen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Kaviar und Limettenwürfel belegen, dann mit beiden Ölen beträufeln und mit Kräutern ausgarnieren.

4

Variation b : Den Lachs als Tatar servieren. Dazu den Lachs in kleine Würfel schneiden, salzen, pfeffern. Olivenöl und Rapsöl mit fein geschnittener Dille mixen, frischen Limettensaft unterrühren und das Tatar damit beträufeln. Mit Kräutern ausgarnieren.

5

Kefir-Kräutercreme:
Alle Zutaten glatt rühren und nach Belieben abschmecken.

Tipp: Die Kefir-Kräutercreme passt auch hervorragend zum Fleischfondue.

42 g Fett 29 g EW 15 g Kohlenhydrate 574 kcal 1.25 BE

  • ok
Vorspeise

Rindertatar im Knusper-Brotmantel

Vorspeise

Dattelstrudel mit Kardamombirnen und karamellisiertem Ziegenkäse