Backen

Vanillekrapfen

120 min Hobbykoch

Zutaten für 20 Portionen

Zubereitung

1

Milch, das ganze Ei, Dotter und Rum in eine Schüssel geben und verrühren. Anschließend Mehl, Salz, Zucker Germ und weiche (nicht geschmolzene!!) Butter dazugeben und alles gemeinsam zu einem weichen Germteig verarbeiten. Den fertigen Teig ca 30 min rasten lassen.

2

Jetzt den Teig in 50 g Stücke aufteilen. Die einzelnen Teile zu Kugeln formen, mit etwas Mehl bestauben und zugedeckt 15 min rasten lassen. Danach werden die Kugeln mit einem Brett flach gedrückt (damit sie nur mehr ca 1 cm hoch sind). Nun nochmals ca 20 min rasten lassen.

3

Die Vanillecreme zum Füllen kann in der Zwischenzeit vorbereitet werden: 50 g Milch mit dem Puddingpulver vermischen. Die restlichen 200 g Milch gemeinsam mit dem Zucker in einem Topf aufkochen und dann das Pudding-Milch Gemisch einrühren. Gemeinsam kurz aufkochen und dann abkühlen lassen. Das Schlagobers cremig schlagen und in die kalte Puddingmasse einrühren. Die Masse in einen Dressiersack mit einer, zum Füllen passenden Tülle, einfüllen.

4

In einer Pfanne Öl oder Butterschmalz auf 150 Grad erhitzen. Die einzelnen Teigstücke mit der Oberseite nach unten in das heiße Fett legen und zugedeckt 3 min backen. Anschließend wenden und nochmals 3 min ohne Deckel fertig backen.

5

Aus der Pfanne nehmen und auf einer Küchenrolle etwas abtropfen lassen. Die Krapfen sofort mit der Puddingmasse füllen. Die Schokolade im Backofen bei 60 Grad schmelzen und die abgekühlten Krapfen mit der Oberfläche darin eintauchen.