Nachspeise

Topfenknödel mit Maronifülle und Birnenragout

60 min Hobbykoch

Birnenragout

Maronifülle

Topfenteig

Haselnussbrösel

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Birnenragout: Birnen halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Zucker in einem Topf zu Karamell schmelzen, mit Weißwein ablöschen, Birnensaft zugeben und so lange kochen, bis sich das Karamell aufgelöst hat. Birnen, Zitronensaft und Gewürznelken zugeben und alles 5-6 Minuten - je nach Reifegrad der Birnen - weich köcheln. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken, im noch heißen Birnenragout auflösen und alles gut auskühlen lassen; 2-3 Stunden zugedeckt kalt stellen.

2

Maronifülle: Maroni-Püree mit Obers, Rum oder Rum-Aroma und Vanillezucker vermengen, Maroni und Schokolade grob hacken, untermengen, acht gleich große Kugeln formen und diese 30-60 Minuten tiefkühlen.

3

Topfenteig: Butter mit Dotter schaumig aufschlagen, Grieß, Prise Salz und Topfen untermengen. Eiklar zu festem Schnee aufschlagen, abwechselnd mit dem Mehl unter die Topfenmasse heben und den Teig ca. 30-45 Minuten im Kühlschrank zugedeckt rasten lassen.

4

Topfenteig in acht Portionen teilen, mit jeweils einer Maronikugel belegen und mit leicht bemehlten Händen zu Knödeln formen; Knödel in kochendes Salzwasser einlegen und bei geringer Hitze so lange kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

5

Nussbrösel: Butter in einer Pfanne schmelzen, Nüsse, Brösel und Vanillezucker darin kurz anrösten.

6

Knödel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen, in den Nussbröseln wälzen, mit dem Birnenragout anrichten und mit Staubzucker bestreuen.

52 g Fett 24 g EW 78 g Kohlenhydrate 900 kcal 6.50 BE

Mango-Parfait © SPAR/M. Inmann, D. Brasch, U. Köb, T. Schrems, M. Markl
Nachspeise

Mango-Parfait