Nachspeise

Topfen-Zitronen-Creme mit geschmortem Rhabarber

40 min Hilfskoch

Rhabarber

Topfen-Zitronen-Creme

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Rhabarber putzen, Schale mit einem spitzen Messer abziehen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

2

Zucker in einem großen Topf langsam karamellisieren, mit Apfelsaft ablöschen, einmal aufkochen, bis sich der Zucker wieder gelöst hat, Gewürznelken und Rhabarberstücke zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 7 Minuten weich schmoren; von der Hitze nehmen und vollständig auskühlen lassen.

3

Topfen-Zitronen-Creme: Eier trennen, Dotter mit Topfen, Sauerrahm, Zucker, Zitronenschale sowie -saft glatt rühren. Eiklar mit Zucker steif aufschlagen und unter die Topfenmasse heben. Creme zu 2/3 in Gläser füllen und ca. 2 Stunden kalt stellen.

4

Rhabarber über der Topfen-Zitronen-Creme in die Gläser füllen und servieren. Tipp: Wenn man die Creme etwas fester haben möchte: Bevor man den Eischnee zugibt, 2 Blatt aufgelöste Bio- Gelatine unter die Topfenmasse mengen.

7 g Fett 12 g EW 40 g Kohlenhydrate 286 kcal 3.33 BE

Nachspeise

Brownies

Nachspeise

Schoko-Soufflé im Orangenmantel