Nachspeise

Teekuchen

90 min Hobbykoch

Kuchen

Zitronenglasur

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Rohr auf 180°C vorheizen. Eine Kuchenform (Inhalt ca. 1,5 l) mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen.

2

Butter mit Zucker cremig rühren, Eier zugeben und die Masse sehr schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver versieben und abwechselnd mit der Milch in die Masse rühren. Zuletzt Rosinen, Nüsse und Zitronat unterziehen.

3

Teig in die Form füllen und im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 1 Stunde backen.

4

Für die Glasur Zitronensaft und Staubzucker vermischen bis eine dicke, cremige Masse entsteht. Kuchen aus der Form stürzen, mit der Zitronenglasur dekorieren und auskühlen lassen.

10 g Fett 5 g EW 53 g Kohlenhydrate 327 kcal 4.42 BE
weinwelt.at

Weintipp

Tschida Chardonnay Trockenbeerenauslese

Tschida Chardonnay Trockenbeerenauslese
2799

Marinierte Wachauer Marillen © SPAR / Luzia Ellert
Nachspeise

Marinierte Marillen

So schmeckt der Sommer! Marillen, cremiges Vanilleeis und ein Hauch von Minze.